GAMEYARD » Magazin » Fortnite: Halloween-Deko und Skull-Trooper Skins

Fortnite: Halloween-Deko und Skull-Trooper Skins

Zu Halloween schmückt sich Fortnite mit einer passenden Deko. Schon in den letzten Tagen sind an einigen Ecken im Spiel verschiedene Geister und ordentlich verzierte Häuser aufgetaucht. Wer möchte kann sich im Shop eine ganz besondere Halloween Rarität sichern:

Ab sofort sind wieder die Skull-Trooper-Skins in den Farben weiß oder Grün erhältlich. Allerdings ist das Süße auch mit einem Sauren verbunden. Der Spaß mit den Skelett-Kostümen kostet in Set stolze 45 €. Dafür hat man bei Fortnite aber auch daran gedacht, eine Skelettfrau mit Sense anzubieten.

Neuer Spielmodus ist ebenfalls verfügbar

Außer dem Halloween-Special wurde auch der neue Spielmodus „Disco-Dominanz“ eingefügt. Dieser ist eine Modifikation des Spielmodus „Höhenrausch für 50“, in dem zwei Teams mir jeweils 50 Mann gegeneinander antreten können.

In Disco-Dominanz geht es darum, zusätzlich Tanzflächen zu erobern, indem darauf herumgetanzt wird. Die Tanzflächen können selbstverständlich auch zurückerobert werden. Jede Eroberung beziehungsweise Zurückeroberung wird mit Punkten belohnt. Wer zum Schluss die meisten Tanzflächen für sich gewinnen konnte, gewinnt.

Bei den Waffen gibt es nun außerdem einen Vierfachwerfer, der aus dem Modus „Rette die Welt“ in den Battle-Royal-Modus übernommen wurde. Die Raketen richten zwar einzeln keinen besonders großen Schaden an, jedoch kann mit einem vierfachen Treffer zumindest ein Gegenspieler aus dem Spiel geschossen werden.

Fortnite ist derzeit das erfolgreichste Game

Nach dem Release 2017 ist Fortnite mittlerweile der beliebteste Koop-Shooter und eines der erfolgreichsten Games überhaupt. Das Gemetzel gegen die Zombies macht so viel Spaß, dass das Spiel sogar schon für die eine oder andere Scheidung verantwortlich sein soll oder zumindest in vielen Fällen für einen schiefen Haussegen gesorgt hat. Man(n) muss eben Prioritäten setzen!

Das im Comic-Style gehaltene Survival Crafting Game wird auf einer zufallsgenerierten Map ausgetragen. Die in Teams bis zu 50 Mann agierenden Player müssen jedoch, bevor sie sich in den Kampf stürzen erst einmal genügen Rohstoffe sammeln und sich eine angemessene Ausrüstung sowie eine Verteidigungsanlage zulegen. In den Battles gilt es dann möglichst viele Erfahrungspunkte zu gewinnen.

Seit kurzem auch auf Android-Handys spielbar

Seit einigen Wochen ist Fortnite auch auf Android-Handys für die Samsung Galaxy-Reihe verfügbar, was bei den Playern einen großen Hype ausgelöst hatte. Die APK steht im Google Store zum Download bereit. Vor ein paar Tagen wurden nun auch alle anderen großen Handy-Hersteller auf Android-Basis bedient.

Epic Games berücksichtigt damit die Ansprüche vieler Player, die ihre Games auch unterwegs zur Verfügung haben wollen. Nachdem Fortnite auf zuerst auf das iPhone kam, wurde es vom Start weg auch in die Top-Ten der beliebtesten Mobile-Games.

Neben Fortnite sind es vor allem auch Browser-Games und Echtgeldspiele, die mobil gespielt werden. Letztere können die Player zum Beispiel im Wunderino Casino spielen, das mit zu den seriösen Anbietern in der Branche gehört. Player im Online Casino sollten sich in jedem Fall nur bei einem Anbieter anmelden, der über eine in einem EU-Land ausgestellte Lizenz verfügt.

Wer sich zudem informieren möchte, wie es der ins Auge gefasste Anbieter mit den Gewinnauszahlungen, dem Datenschutz und der Fairness bei den Spiel- und Bonusbedingungen hält, sollte sich außerdem einige Testberichte im Netz durchlesen, bevor die Anmeldung und Einzahlung erfolgt.

Konsolen und Gaming PCs bleiben das wichtigste Spielinstrument

Trotz des Booms der Handy-Games bleiben Spielekonsolen und Gaming-PCs mit ihren leistungsstarken Grafikkarten und Speichern die wichtigsten Spielgeräte. Die Verkaufszahlen sprechen für sich. Allein in Deutschland gingen in 2017 721 Millionen Euro für Konsolen über den Ladentisch.

Marktführer ist nach wie vor Sony mit seiner Playstation 4, gefolgt von Microsoft mit seiner Xbox sowie der neu erschienenen Hybrid-Konsole von Nintendo. Den größten Teil des Geldes geben Player natürlich für die Games aus. Der Umsatz liegt hier schon seit Jahren über 1 Milliarde Euro. Besonders stark wachsend ist der Markt für Ingame-Käufe, auch Mikrotransaktionen genannt.

Hier wird erwartet, dass sich die Umsätze in Richtung 1 Milliarde Euro jährlich bewegen. Die Abo-Gebühren für Playstation Plus oder Xbox Live Gold machen dagegen nur einen sehr kleinen Teil im Gaming-Markt aus.

Geschrieben von
Michael, leidenschaftlicher Gamer und E-Sport Begeisteter. Auf gameyard.de schreibt er vor allem zu aktuellen PS4 und PC Titeln sowie diversen E-Sports Events. Wenn er gerade nicht am PC oder vor der Konsole hängt findet man ihn wahrscheinlich am Kickertisch.

Wie sieht dein Feedback aus?

0 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Bitte trage deinen Benutzernamen oder deine E-Mail Adresse ein. Du wirst einen Link zur Erstellung eines neuen Passworts per E-Mail erhalten.