GAMEYARD » Gametech » Die besten PS4 Headsets 2018 – Was sollte ich beim Kauf beachten?

Die besten PS4 Headsets 2018 – Was sollte ich beim Kauf beachten?

Wenn ihr gerne online mit Freunden spielt und das volle Sounderlebnis der Games genießen wollt, dann ist ein hochwertiges PS4 Headset Gold wert. Für die PS4 entwickelte Gaming Headsets bringen eure Spielerfahrung auf ein ganz neues Level. Und seien wir mal ehrlich: Die von Sony mitgelieferten PS4 Kopfhörer mit integriertem Mikro sind zwar ein nettes Gimmick, aber taugen noch lange nicht zum intensiven Spielen und bieten erst recht keinen Tragekomfort.

Sei es beim gemeinsamen Zocken von MMORPGs, Adventures oder in Team Spielen wie Battlefield 1Kommunikation unter Gamern ist das A und O. Wenn euer Gegenüber euch nicht richtig versteht oder ihr Probleme habt nahe Feinde zu orten, habt ihr gerade in Ego-Shootern einen entscheidenden Nachteil.

Viele Anbieter von Gaming-Peripherie wie Logitech, Razer, SteelSeries, Turtle Beach oder ASTRO haben diese Anforderungen und Bedürfnisse der Gamer schon lange erkannt. Sie bieten inzwischen Headsets für die Playstation 4 mit einer hervorragenden Qualität und wertiger Verarbeitung in vielen Ausführungen und diversen Preisklassen. Da neigt man schnell dazu die Übersicht zu verlieren. Mit diesem Beitrag versuchen wir euch durch den Dschungel der Gaming Headsets für die PS4 zu führen und zeigen euch, worauf ihr beim Kauf eines PS4 Headsets achten solltet.

Auf was sollte ich beim Kauf eines PS4 Headsets achten?

Ein anständiges Headset ist wahrscheinlich das wichtigste PS4 Zubehör. Eigentlich ein absolutes Muss, wenn man das volle Gaming Erlebnis bei Spielen wie The Witcher oder Horizon Zero Dawn auskosten will. Bei der Auswahl eines geeigneten PS4 Headsets gibt es allerlei Dinge zu beachten: Geräuschunterdrückung? 5.1 oder 7.1 Surround Sound? Mit Kabel oder Wireless? Wir zeigen euch, wie ihr das beste PS4 Headset für eure Bedürfnisse auswählt.

Wireless oder mit Kabel

Ihr seid den ewigen Kabelsalat satt? Dann sind Wireless Headsets für die PS4 eventuell genau das richtige für euch. Den Sender einfach an die PS4 anschließen und schon könnt ihr das Headset frei im Raum nutzen. Wireless Headsets bieten eine deutlich bessere Bewegungsfreiheit als Headsets mit Kabel. Außerdem kann es nicht zu Kabelbrüchen kommen. 😉

Wireless Headsets haben aber auch ihre Schattenseiten. Sie müssen ständig aufgeladen werden und der integrierte Akku macht das Headset schwerer. Der große Nachteil für Gamer liegt aber sicherlich in der erhöhten Latenz. Eine Verzögerung beim Sound oder ein kurzzeitiger Verbindungsabbruch, kann gerade in kritischen Spielsituationen entscheidend sein.

Ihr stellt euch vor dem Kauf die Frage, ob ihr ein Headset mit Kabel oder ein Wireless Headset benötigt? Dann solltet ihr folgende Punkte berücksichtigen:

Vorteile von Wireless PS4 Headsets

  • Besserer Komfort
  • Hohe Bewegungsfreiheit
  • Keine Stolpergefahr
  • Keine Kabelbrüche

Nachteile von Wireless PS4 Headsets

  • Limitierung durch Akkulaufzeit (regelmäßiges Laden des Akkus erforderlich)
  • Häufig höherer Anschaffungspreis als bei Modellen mit Kabel
  • Der Akku erhöht das Gewicht des Headsets
  • Soundqualität kann durch Interferenzen verschlechtert werden
  • Verzögerungen und Aussetzer bei der Verbindung können auftreten

Inzwischen gibt es auch diverse PS4 Headsets auf dem Markt, die sowohl mit als auch ohne Kabel nutzbar sind. Dazu zählen beispielsweise das Logitech G933 Artemis Spectrum* oder das Gold Wireless Headset von Sony*.

Stereo oder Surround Sound

Heutzutage verfügen praktisch alle Premium-Headsets über 7.1 Surround Sound. Aber braucht man das wirklich? Einfache Antwort: Wenn ihr das PS4 Headset oder die PS4 Kopfhörer zum Zocken kauft (und davon gehen wir jetzt einfach mal aus) dann ja! Surround Sound kann gerade in Shootern wirklich den entscheidenden Unterschied machen und euch einen immensen Vorteil gegenüber euren Gegenspielern verschaffen. Wenn ihr alleine durch den Sound ausmachen könnt, wo euer Gegenspieler ist oder von wo die Schüsse kommen, dann könnt ihr bessere Entscheidungen treffen, die eurem Spiel zugute kommen.

Wichtig zu wissen ist, dass im Vergleich zu 5.1 oder 7.1 Surround Sound Anlagen bei Headsets der Surround Sound immer nur digital simuliert wird. Das Headset besitzt nur zwei Ohrmuscheln, während die Surround Anlagen entsprechend aus 5+1 bzw. 7+1 Boxen bestehen. Einige Gamer sind daher der Meinung, dass die Headsets den Sound eher verfälschen und wählen daher lieber Stereo Kopfhörer.

Ob ihr also tatsächlich Surround Sound benötigt, hängt daher von euch selbst und euren häufig gespielten Spielen ab. Zockt ihr viele Shooter, dann wählt lieber Surround Sound, um die Gegner besser zu orten. Zockt ihr eher Adventures oder Strategiespiele, dann reichen eventuell auch bereits Stereo Kopfhörer.

Wichtig für die PlayStation 4: Beim Anschluss eines Headsets mit Klinkenanschluss spielt die PS4 keinen Surround Sound ab. Das liegt daran, dass die Headsets mit Klinke häufig keinen integrierten Soundchip haben und der simulierte Surround Sound entsprechend nicht geboten werden kann.

Mikrofon

Wenn ihr häufig Spiele spielt, bei denen ihr mit euren Mitspielern kommunizieren müsst, dann ist ein hochwertiges Mikrofon unerlässlich. Niemand möchte unverständliche Sprachnachrichten vom Gegenüber hören. Wie ich bereits sagte: Kommunikation ist das A und O für Gamer. Idealerweise wählt ihr ein PS4 Headset mit Mikrofon, welches eine gute Geräuschunterdrückung bietet. Auf diese Weise müssen eure Mates nicht hören, wenn bei euch im Hintergrund noch andere Gespräche ablaufen oder Freund/Freundin mal wieder durch die Wohnung brüllt. 😀

Einige Headsets bieten ein Mikrofon mit fester Auslegung, während ihr bei anderen das Mikrofon frei positionieren könnt. Das ist aus meiner Sicht eher Geschmackssache. Außerdem bevorzugen viele Spieler Mikrofone, die sich ab einer bestimmten Position stumm schalten.

Tragekomfort und Verarbeitung

Neben der Sound- und Mikrofonqualität ist ein weiteres elementares Kriterium der Tragekomfort. Wenn ich am Wochenende vor der PS4 hänge, dann kann das locker auch schon mal einige Stunden dauern. Wenn das Headset, dann unangenehm zu tragen ist, bringt mir die tolle Soundqualität rein gar nichts. Achtet hier auch auf das Gewicht: Zu schwere Headsets können nach mehreren Stunden intensivem Spielens schnell zu Nackenschmerzen führen.

Ebenso wichtig ist die Verarbeitung des Headsets. Geht dazu vielleicht einfach mal in das nächste Ladengeschäft und testet dort die Headsets. Wenn das gute Stück in der Hand liegt, merkt man eigentlich relativ schnell, ob die Qualität des Materials verbesserungswürdig ist oder nicht. Das PS4 Headset mag vielleicht im Internet optisch super ausgesehen haben, aber wenn das teuer erstandene Headset dann nach wenigen Wochen den Geist aufgibt, ärgert man sich umso mehr. Soundqualität und Tragekomfort lassen sich im Laden übrigens ebenso gut prüfen. Auch wenn man im Geschäft noch nicht direkt feststellen kann, ob zum Beispiel der Bügel nach wenigen Stunden unangenehm auf den Kopf drückt oder die Ohrmuscheln die Ohren zum Glühen bringen. Man erhält zumindest einen ersten Eindruck über die Wertigkeit, die Qualität und den möglichen Tragekomfort.

Weitere sinnvolle Hinweise

  • Akku: Wenn ihr euch für ein Wireless PS4 Headset entschieden habt, dann solltet ihr auf die Akkulaufzeit achten. Aktuelle Headsets liegen häufig bei einer Akkulaufzeit von 10 bis 20 Stunden. Das ist schon ein sehr großer Unterschied. Müsst ihr das Headset „bereits“ nach 10 Stunden laden oder könnt ihr praktisch den ganzen Tag zocken?
  • Ohrmuscheln: Headsets gehen häufig an den Ohrmuscheln kaputt. Achtet darauf, dass diese gut verarbeitet sind und eine lange Haltbarkeit versprechen. Im Optimalfall sollten die Ohrmuscheln auch einfach ausgetauscht bzw. ersetzt werden können, damit nicht gleich das ganze Headset in die Tonne wandern muss.
  • Verbindung: Es gibt viele Einstellungsmöglichkeiten für den Anschluss des Headsets an die PS4. Soll das Headset über Wi-Fi, Bluetooth, den Controller oder eine andere Option angeschlossen werden? Denkt über die Entfernung zu eurer Konsole, Störungen und andere mögliche Probleme nach.
  • Niedrige Latenz: Latenz kann gerade bei Wireless-Headsets ein Problem darstellen. Das Headset sollte sicherstellen, dass keine Latenz spürbar ist. Sonst passen Gameplay und Sound nicht zusammen und in Ego Shootern liegt der entscheidende Nachteil eventuell auf eurer Seite.
  • Extra Mikrofon Funktionen: Auto-Mute, Rauschunterdrückung und ähnliche Funktionen können sehr hilfreich sein, wenn ihr Ingame viel Kommunikation habt oder ihr regelmäßig im Teamspeak/Discord unterwegs seid.
  • Kompatibilität: Viele Headsets bieten eine 3,5 mm Audio Buchse (Klinke). Der Vorteil dieser Headsets ist ihre umfassende Kompatibilität: Egal ob PC, PS4, Xbox oder Smartphone. Ihr könnt das Headset für so ziemlich jedes Endgerät nutzen. Der Nachteil ist allerdings, dass diese kabelgebunden sind und sie häufig keinen integrierten Soundchip haben, so dass an eurer PS4 kein Surround Sound abgespielt werden kann. Die Audioqualität hat nichts mit der 3,5 mm Buchse zu tun, sondern mit dem Headset selbst.

Fehler die man vermeiden sollte

  • Ihr solltet darauf achten, dass das Headset, welches ihr wählt, tatsächlich mit der PS4 kompatibel ist. Einige Headsets sind möglicherweise eher für den PC ausgelegt. Sucht euch am besten ein Headset aus, das auch wirklich für die PS4 erstellt wurde. Playstation 4 Headsets profitieren tendenziell eher von speziellen Funktionen, die direkt in die Games integriert sind.
  • Große Ohrmuscheln bedeuten nicht gleich großer Tragekomfort. Die großen Ohrmuscheln erwecken zwar vielleicht den Eindruck, dass eure Ohren darin viel Platz haben. Das heißt aber noch lange nicht, dass der Tragekomfort wirklich gut ist.
  • Achtet auf den Lieferumfang: Einige Hersteller liefern optionale Kabel, abnehmbare Mikrofone, Ladeständer und vieles mehr mit. Ob das alles zwingend erforderlich ist, sei mal in den Raum gestellt. Solltet ihr das Headset aber plötzlich doch mal am PC anschließen wollen, dann solltet ihr das mitgelieferte Zubehör sicher verwahrt haben. Vielleicht braucht man es ja doch nochmal.

Übersicht über aktuelle PS4 Gaming Headsets

Die großen Hersteller von PC Headsets bieten inzwischen auch Headsets für die Konsole. Die Headsets können dann in der Regel sowohl am PC als auch der PlayStation 4 genutzt werden. Neben den etablierten Herstellern bietet auch Sony selbst inzwischen ein Gaming Headset extra für die PS4 an. In dieser Übersicht findet ihr eine Auswahl von aktuellen PS4 Headsets.

PlayStation 4 Wireless Stereo Headset 2.0, schwarz*
PlayStation 4 Wireless Stereo Headset 2.0, schwarz
Preis: € 112,84
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Polk Audio STRIKER P1 PRO Gaming-Headset Schwarz*
Polk Audio STRIKER P1 PRO Gaming-Headset Schwarz
Preis: € 82,38 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Logitech G933 Artemis Spectrum Kabelloses professionelles Gaming Kopfhörer*
Logitech G933 Artemis Spectrum Kabelloses professionelles Gaming Kopfhörer
Preis: € 149,99 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
HyperX Cloud II Gaming Kopfhörer (für PC/PS4/Mac) rot*
HyperX Cloud II Gaming Kopfhörer (für PC/PS4/Mac) rot
Preis: € 90,98 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Unser Fazit zum besten PS4 Headset

Wir hoffen, dass euch dieser Artikel bei der Auswahl eures perfekten Headsets unterstützen konnte. Für alle, die ein geeignetes Headset für unter 100€ suchen, ist das HyperX Cloud II* wahrscheinlich die beste Wahl. Es bietet für den Preis eine hervorragende Sound Qualität. Wenn ihr etwas mehr Budget in euer PS4 Headset stecken könnt und wollt, dann ist das ASTRO Gaming A50 PS4* eine sehr gute Wahl. Es verfügt über jede Menge Funktionen, es ist kabellos und hat eine exzellente Audioqualität.

Was denkt ihr über unsere Zusammenstellung? Haben wir etwas vergessen oder habt ihr andere Favoriten? Schreibt uns gerne in den Kommentaren.

*=Affiliate Links: Wir verdienen beim Kauf eine kleine Provision durch Amazon.

Geschrieben von
Michael, leidenschaftlicher Gamer und E-Sport Begeisteter. Auf gameyard.de schreibt er vor allem zu aktuellen PS4 und PC Titeln sowie diversen E-Sports Events. Wenn er gerade nicht am PC oder vor der Konsole hängt findet man ihn wahrscheinlich am Kickertisch.

Wie sieht dein Feedback aus?

1 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Bitte trage deinen Benutzernamen oder deine E-Mail Adresse ein. Du wirst einen Link zur Erstellung eines neuen Passworts per E-Mail erhalten.