GAMEYARD » Gametech » Die besten Gaming Stühle 2018

Die besten Gaming Stühle 2018

Wenn man sich mit Gaming und dem entsprechenden Zubehör beschäftigt, dann werden meist spezielle Mäuse, Tastaturen oder Headsets genannt.  Doch der GamingStuhl wird leider oft außer acht gelassen! Informiere dich hier rund um das Thema Gaming Stuhl.

Der beste Stuhl für Gamer: Der große Vergleich!

DXracer Racing Series Gaming Stuhl – schwarz/rot oh/re0/Nr*
DXracer Racing Series Gaming Stuhl – schwarz/rot oh/re0/Nr
Preis nicht verfügbar
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
noblechairs EPIC Gaming Stuhl - weiß/schwarz*
noblechairs EPIC Gaming Stuhl - weiß/schwarz
Preis: € 339,90
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Akracing Gaming Stuhl PLAYER Weiß/ Schwarz*
Akracing Gaming Stuhl PLAYER Weiß/ Schwarz
Preis: € 289,00 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Vorteile von Gaming Stühlen auf einem Blick

Das wichtigste Vorneweg: Die Gesundheit eures Rückens ist wichtig und da solltet ihr keine Kompromisse eingehen. Wer mehr als 150 Euro für eine Tastatur ausgeben kann, sollte auch bei dem entsprechenden Stuhl nicht zu sehr sparen. Neben dem gesundheitlichen Vorteil und der Bequemlichkeit gibt es natürlich eine optische Komponente. Gerade gute Gaming-Stühle ziehen auch die Aufmerksamkeit eurer Freunde auf sich.

Was macht einen guten Stuhl aus?

Die drei wichtigsten Punkte, auf die ihr bei einem Kauf von Stühlen achten solltet, sind Qualität, Ergonomie und Einstellmöglichkeiten. Bei letzten gilt: Je mehr, desto besser! Dazu zählen Einstellungen mit der Rückenlehne, Höhenverstellbarkeit, Veränderung der Sitzposition, eine gewisse Neigung und verstellbare Armlehnen. Auch auf die richtigen Rollen sollte beim Kauf geachtet werden. Diese hängen von dem Untergrund ab, auf dem der Stuhl verwendet wird. Wählt man zum Beispiel die falschen Rollen, kann es zu ungewollten Bewegungen des Stuhls und natürlich auch zu Kratzern auf dem entsprechenden Belag kommen.

Bei der Qualität solltet ihr auf Stabilität und die Verarbeitung der Nähte schauen. Gaming Stühle sind häufig auch für fülligere Spieler ausgelegt und sollten auf gar keinen Fall wackeln. Billige Materialien oder unsaubere Nähte deuten ebenfalls auf schlechte Qualität hin. Ein ordentlicher Stuhl verwendet meist Leder, anstelle von Kunststoffen.

Ein guter Stuhl muss die perfekte Ergonomie aufweisen, sollte entsprechend der Statur angepasst werden können und sollte besonders im Bereich der Lendenwirbel unterstützend wirken. Auch im Kopfbereich sollte ein gewisser Komfort herrschen, damit ihr euch nach einer anstrengenden Runde auch mal entspannt nach hinten lehnen könnt. Zudem wird der durchschnittliche Computerspieler immer älter, weswegen gerade jetzt auf solche Dinge geachtet werden sollte. Ein guter Stuhl ist eine Investition für mehrere Jahre.

Finde den perfekten Stuhl für deine Statur

Jeder Hersteller bietet verschiedene Versionen bei seinen Stühlen an, die perfekt auf Größe und Gewicht abgestimmt sind. DXRacer setzt zum Beispiel die Formula-Series eher für kleinere und leichtere Spieler ein, während die King-Series für größere und teilweise auch schwerere Personen geeignet ist. Auf den entsprechenden Hersteller-Webseiten findet ihr meist die richtigen Angaben und dort solltet ihr auf keinen Fall mogeln, es sieht ja schließlich keiner, welche Daten ihr eingegeben habt!

Die perfekte Sitzposition

Bei der optimalen Sitzposition befindet sich euer Becken an der Rückenlehne und ihre Oberschenkel sind nach vorne leicht fallend, während sich die Füße befinden mit den Sohlen auf dem Boden befinden. Zwischen euren Waden und der Sitzfläche befindet sich circa eine Hand breit Luft. Die Armlehnen sollten so eingestellt werden, dass sie Ihre natürliche Armhaltung unterstützen und die Schultern entlasten.

Unterschied zwischen Stuhl und Sessel

Ein Fehler, der zumindest im Sprachgebrauch häufig auftreten kann, aber in der Realität nie auftreten sollte, ist die Verwechslung zwischen Gaming Stuhl und Gaming Sessel. Letzte eignen sich hauptsächlich für das Spielen auf der Konsole, da man mit ihnen Recht nah am Boden sitzt, man leicht hin und her schaukeln kann und sie zudem häufig Vibrationsfunktionen oder Boxen integriert haben.

Mit einem Gaming-Sessel erreicht man meist nicht mal die Höhe eines Schreibtischs und kann dementsprechend auch keine Maus oder Tastatur bedienen. Einzig zum Spielen mit Controller eignet sich diese Sitzgelegenheit, aber das macht eben zu großen Teilen an der heimischen Konsole.

Bekannte Hersteller

Die bekanntesten Herstellter für Gaming-Stühle sind DXRacer, Need for Seat, AKRACING und Topstar. Topstar setzt dabei auf eine eher schlichtes und für das Büro besser geeignetes Aussehen, achtet dabei jedoch ganz besonders auf die Unterstützung des Rückens. Die Preise sind bei diesem Hersteller auch deutlich geringer, als bei den anderen dreien (zwischen 80 und 150 Euro). DXRacer war der erste Hersteller im Bereich Gaming Stühle und hat zudem die größte Auswahl, aber auch hohe Preise. Need for Seat bietet Stühle mit vielen Einstellungsmöglichkeiten, hat jedoch mit bis zu 600 Euro auch die höchsten Preise in der Branche.

Résumé: Alles wichtige in Kurzform!

Ein passender Gaming Stuhl ist nicht nur für die Bequemlichkeit ein großer Vorteil, sondern beugt auch späteren Problemen an Rücken und Bandscheiben vor. Dabei sollte man besonders auf hochwertige Qualität, die richtige Ergonomie und möglichst viele Einstellungsmöglichkeiten achten. Viele Stühle haben spezielle Anforderungen an Größe und Gewicht, sodass man sich das perfekte Modell für sich selbst heraussuchen kann. Dabei sollte man natürlich auch an die richtige Sitzposition denken. Zu guter Letzt sollte man noch erwähnen, dass Gaming Sessel vor allem für Konsolen gedacht sind und von der Höhe nicht an einen klassischen Schreibtisch heranreichen.

Hier ein Erfahrungsbericht, nach 1 Jahr Nutzzeit:

Geschrieben von
Michael, leidenschaftlicher Gamer und E-Sport Begeisteter. Auf gameyard.de schreibt er vor allem zu aktuellen PS4 und PC Titeln sowie diversen E-Sports Events. Wenn er gerade nicht am PC oder vor der Konsole hängt findet man ihn wahrscheinlich am Kickertisch.

Wie sieht dein Feedback aus?

0 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Bitte trage deinen Benutzernamen oder deine E-Mail Adresse ein. Du wirst einen Link zur Erstellung eines neuen Passworts per E-Mail erhalten.