GAMEYARD » Magazin » Nerdtalk » Harry Potter Covers around the World

Harry Potter Covers around the World

Diejenigen unter euch, die die letzten Monate nicht in Askaban verbracht haben, dürften außerdem mitbekommen haben, dass es seit einiger Zeit eine wunderschöne, von Jim Kay illustrierte, Harry Potter Schmuckausgabe gibt. Im Oktober wird Harry Potter und die Kammer des Schreckens neu aufgelegt. Als echter Potterhead muss ich mir diese Bände natürlich kaufen. Dabei gibt es noch so viel mehr, was das Harry Potter Universum zu bieten hat!

Ein Beitrag von @damnkatniss über Twitter hat mir die Augen geöffnet. Unsere Harry Potter Cover sehen tatsächlich so aus, als hätte Harry einen Selfie Stick. Diese Erkenntnis hat mich nicht nur tierisch zum lachen gebracht, sondern auch in mir den Wunsch heraus gekitzelt mal nachzusehen, wie Harry Potter Cover im Rest der Welt so aussehen.

Ich vermute jeder von uns kennt die deutschen Harry Potter Cover, illustriert von Sabine Wilharm, mit Selfie-Stick Harry im Vodergrund. Das ist Harry Potter wie wir ihn kennen und lieben gelernt habe. Diese Cover sind, meiner Meinung nach, zeitlos. Die Illustrationen gefallen mir noch immer unheimlich gut und die typische Harry Potter-Font ist klasse in Szene gesetzt. Bei diesen Covern wird deutlich: Ja, es sind Kinder- und Jugendbücher! Doch das heißt nicht, dass Erwachsene sich schämen müssen, wenn sie diese Exemplare im Regal stehen haben.

Ich vermute jeder von uns kennt die deutschen Harry Potter Cover, illustriert von Sabine Wilharm, mit Selfie-Stick Harry im Vodergrund. Das ist Harry Potter wie wir ihn kennen und lieben gelernt habe. Diese Cover sind, meiner Meinung nach, zeitlos. Die Illustrationen gefallen mir noch immer unheimlich gut und die typische Harry Potter-Font ist klasse in Szene gesetzt. Bei diesen Covern wird deutlich: Ja, es sind Kinder- und Jugendbücher! Doch das heißt nicht, dass Erwachsene sich schämen müssen, wenn sie diese Exemplare im Regal stehen haben.

Mittlerweile hat Bloomsberry eine Neuauflage heraus gebracht. Ich finde die neuen Cover unglaublich schön und hätte sie gerne allesamt in meinen Regal stehen. Mich stört es auch nicht, dass die typische Harry Potter-Font ausgetauscht wurde. Die neue Font sieht nicht weniger magisch aus. Allerdings finde ich auch, dass Harry auf den neuen Covern ein wenig weiblich aussieht.

Der wohl einzige Unterschied zwischen der britischen und amerikanischen Version, ist der Buchtitel des ersten Harry Potter Teils. In der britischen Version heißt es nämlich Harry Potter and the Philosopher’s Stone und in der amerikanischen Version Harry Potter and the Sorcerer’s Stone. Übrigens hat nicht nur Bloomsbury die Cover neu aufgelegt, sondern auch Scholastic.

Am unattraktivsten, wenn es um die englischen/amerikanischen Harry Potter Cover geht, finde ich übrigens mit Abstand die so genannte “Adult Series”. Auch als Erwachsener würde ich mich jeder Zeit für eines der anderen Exemplare entscheiden. Optisch finde ich die Adult Series nämlich alles andere als ansprechend. Ich meine: Jeder kennt heutzutage Harry Potter. Jeder weiß, dass es eigentlich Jugendbücher sind. Wen will man damit täuschen? Da ändert auch ein möglichst erwachsenes Cover nichts dran.

Doch diese Cover dürften die meisten von euch ja schon kennen. Interessanter wird es vermutlich, wenn wir mal einen Blick nach Südeuropa werfen. Nehmen wir uns zum Beispiel das italienische Buchcover von Harry Potter vor. Ich weiß ja, ich habe es selber oft genug betont, Harry Potter sind Jugendbücher. Doch die italienischen Cover erwecken den Anschein, bei Harry Potter handle es sich um Kleinstkinder-Ausmal-Büchlein. Ganz abgesehen davon, dass das Cover absolut gar nicht zu der Geschichte zu passen scheint. Auch wenn es, zugegeben, schon ein wenig süß aussieht.

Frankreich hingegen hält es bei den Buchcovern etwas konservativer als Italien. Die Cover sind süß, unschuldig und – im Verhältnis zu dem was wir bisher schon gesehen haben – ein wenig langweilig.

Ganz furchtbar hat es Finnland umgesetzt. Ich meine: Was zur Hölle ist da mit den Nasen los?! Mir ist bewusst, dass Professor Dolores Umbridge in den Harry Potter Büchern mit einer Kröte verglichen wird, aber ist das nicht doch eeetwas übertrieben (mittleres Cover)? Uff.

Versteht mich nicht falsch, ich liebe die skandinavischen Länder über alles. Dasselbe kann ich auch von den schwedischen Covern behaupten. Ich meine, sehen die schwedischen Buchcover nicht einfach zauberhaft aus? Genauso habe ich mir Harry immer vorgestellt.

Die Ukraine hat sich was Cover angeht noch nie zurück gehalten. Wir sehen eine wahre FarbEXPLOSION und die fantastischsten Wesen, die ihr je gesehen habt. Auch wenn mir das wiederrum ein wenig “too much” ist, muss ich sagen, finde ich es klasse, dass die Ukraine sich nicht von den Filmen hat einschüchtern lassen und auch bei den älteren Büchern die beschriebenen Kreaturen so darstellt, wie die Texte es zulassen. Das erste Cover übrigens auch, auf dem nicht der Titel “Harry Potter” prangt, sondern die ukrainische Version des Namens.

Sehr sehr malerisch übrigens finde ich das chinesische Harry Potter Cover. Abgebildet sehen wir die chinesische Variante von Harry Potter und der Stein der Weisen. Die Farbgebung gefällt mir sehr gut, genauso wie das Quidditch-Feld im Hintergrund. Das einzige was mich ein wenig verwirrt ist der dreiköpfige Löwe. Ich vermute, er verbindet Fluffy und das Symbol Gryffindors miteinander. Das japanische Cover (rechts) finde ich auch sehr schön. Zu sehen ist das Cover von Harry Potter Band 6. Mich erinnerin die japanischen Harry Potter Bücher an Gemälde.

Geschrieben von
Vollzeitgeek, Motion Picture-Enthusiastin und Pixelfreundin Sarah ist mit dem Gaming aufgewachsen. Besonders gerne befasst sie sich heute mit RPGs, Adventure Games, Simulationen und Strategiespielen. Der Xbox One Controller und die PC-Maus sind dabei ihre stetigen Begleiter.

Wie sieht dein Feedback aus?

0 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Bitte trage deinen Benutzernamen oder deine E-Mail Adresse ein. Du wirst einen Link zur Erstellung eines neuen Passworts per E-Mail erhalten.