Gaming mit Herzblut

Gamescom 2020 – Rückblick und Highlights

0 69

Die Gamescom 2020 ist vorbei. Die erste digitale Messe war ein voller Erfolg. Noch nie zuvor haben so viele Zuschauer aus so vielen Ländern an dem Event teilgenommen. Dieser internationale Durchbruch ist nicht zuletzt der Digitalisierung zu verdanken. Auch nächstes Jahr wird die Messe definitiv wieder stattfinden. 

Fakten zur Gamescom 2020

Die Gamescom dieses Jahr hat wieder einmal neue Maßstäbe gesetzt und wird auch sicher für kommende Veranstaltungen dieser Art wegweisend sein. Die Opening Night Live wurde von über 2 Millionen Zuschauern weltweit verfolgt.   In allen Shows zusammen gezählt waren es sogar über 10 Millionen Nutzer, die an der digitalen Gamescom 2020 teilgenommen haben. Das macht die Gamescom bisher zu einem der 3 meist gesehenen Events des Jahres. Das mag auch daran gelegen haben, dass die Teilnahme an der Gamescom 2020 gratis war. Mit dem kostenlosen Service Gamescom Now war ein Ticket nicht nötig. Koelnmesse hat sogar versprochen bereits gekaufte Tickets zu erstatten.

Die Zuschauer der diesjährigen Gamescom kamen aus 180 Ländern, nur etwa 30% davon aus Deutschland. Influencer weltweit haben das Event in ihre Sprachen übersetzt. Neben Deutschland kamen 70% der Nutzer primär aus den Ländern USA, UK, Türkei, Brasilien, Frankreich, Niederlande, Österreich und Polen.

Die spannendsten Fakten im Überblick:

  • 300 Millionen Aufrufe der TikTok-Hashtag-Challenge zur Gamescom
  • 370 Partner, die ihre Produkte präsentiert haben
  • 1.000+ Teilnehmer  der „devcom digital conference 2020“
  • 30 Indie-Entwickler, die Dank „gamescom: Awesome Indies“ präsentiert wurden
  • 70% Nutzer aus dem Ausland
  • 10 Millionen Nutzer weltweit

Das Event war damit so erfolgreich, dass bereits jetzt feststeht, dass auch die Gamescom 2021 vermutlich ein Hybrid-Modell sein wird. Die Gamescom 2021 findet voraussichtlich vom  25. bis 29. August 2021 in Köln statt. Geplant ist eine vor Ort sowie eine digitale Veranstaltung.

Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH, äußerte sich gegenüber Computer BILD wie folgt:

„Mit der gamescom 2020 haben wir ein vollwertiges, globales Event geschaffen, das die Games-Branche zusammengebracht hat. Wir haben versprochen, dass in den vier Tagen niemand an uns vorbeikommt – und wir haben geliefert. Gleichzeitig nehmen wir das Feedback aus der Community sehr ernst, dass gemeinsam vor Ort feiern, spielen und Emotionen teilen die Gamescom weiterhin wesentlich ausmachen.“

Gamescom 2020 Highlights

Wie üblich wurden auch dieses Jahr wieder unterschiedliche, kommende Spiele und neue Technik auf der Gamescom präsentiert. Alle Highlights der Opening Night Live haben wir hier für dich bereits einmal zusammengefasst.

Vorgestellte Spielen und Firmen

  • Activision/Blizzard: Call of Duty, World of Warcraft – Shadowlands
  • Assemble Entertainment: Endzone, Leisure Suit Larry – Wet Dreams Dry Twice
  • Astragon Entertainment: Drone Swarm, Liftoff – Drone Racing, Landwirtschaft Simulator 19 – Alpine Landwirtschaft
  • Bandai Namco Entertainment: Cyberpunk 2077
  • Bethesda: Deathloop, Ghostwire Tokyo
  • Daedalic Entertainment: Der Herr der Ringe – Gollum, Partisans 1941
  • Electronic Arts: FIFA 21
  • Focus Home Interactive: SnowRunner
  • Frontier Development: Planet Zoo
  • Headup Games: Pumpkin Jack
  • Koch Media/Deep Silver/Kalypso: Choru, Port Royale 4, Anstoss 2022
  • Microsoft: Microsoft Flight Simulator 2020
  • Xbox: Xbox Series X
  • SEGA: Football Manager, Total War Saga – Troy
  • Toplitz Productions: Cattle and Crops
  • Wargaming: World of Tanks
  • Ubisoft: Assassin’s Creed Valhalla, Far Cry 6, Watch Dogs – Legion
  • Yager Development: The Cycle

Verliehene Awards auf der Gamescom

Im Rahmen der „gamescom: Best Of Show“ und während des Events „gamescom: Best of Show“ wurden zahlreiche Awards verliehen. Ausgezeichnet wurden Spieler und Personen. Wir haben alle Preise mit ihren Entwicklern und Spieletiteln für dich aufgelistet.

  • Best Action Adventure Game: Watch Dogs – Legion, Ubisoft
  • Best Action Game: Star Wars – Squadrons, Electronic Arts
  • Best Indie Game: Curious Expedition 2, Maschinen-Mensch
  • Best Microsoft Xbox Game: Tell Me Why, Microsoft
  • Best Multiplayer Game: Operation – Tango, Clever Plays
  • Best Nintendo Switch Game: Little Nightmares 2, Bandai Namco Entertainment
  • Best Sony PlayStation Game: Cyberpunk 2077, CD Projekt Red
  • Best Family Game: KeyWe, Stonewheat & Sons
  • Best Ongoing Game: Borderlands 3, 2K
  • Best PC Game: Cyberpunk 2077, CD Projekt Red
  • Best Racing Game: Dirt 5, Codemasters
  • Best Remaster: Mafia – Definitive Edition, 2K
  • Best Role Playing Game: Cyberpunk 2077, CD Projekt Red
  • Best Simulation: Project Cars 3, Bandai Namco Entertainment
  • Best Sports Game: Tony Hawk’s Pro Skater 1+2, Activision
  • Best Strategy Game: Humankind, Amplitude Studios & Sega Europe
  • Most Original Game: Voidtrain, Hypetrain Digital
  • Most Wanted Hardware/Technology: Xbox Series X, Microsoft
  • Best Announcement: Unknown 9 – Awakening, Reflector Entertainment
  • Best Lineup: Bandai Namco Entertainment
  • Best of gamescom: Cyberpunk 2077, CD Projekt Red
  • Best Presentation/Trailer: Little Nightmares 2, Tarsier Studios
  • Best Show: World of Tanks Blitz gamescom Stream, Wargaming
  • Best Streamer: Erik Gronkh Range gamescom
  • Most Wanted Consumer Award: Cyberpunk 2077, CD Projekt Red
  • HEART OF GAMING Award: Indie Arena Booth, Super Crowd Entertainment

Neue Konsolengeneration

Dieses Jahr erwartet uns auch endlich wieder eine neue Generation Konsolen. Bald heißt es adé PlayStation 4 und Xbox One und hallo Xbox Series X und PlayStation 5. Beide Konsolen sollen Ende 2020 noch erscheinen. Die neuen Konsolen sind leistungsstärker als je zuvor und bieten so viel Detailreichtum wie noch nie zuvor.

Alle Infos zur PlayStation 5 findest du hier.

Resonanz und Feedback

Technisch lief die Gamescom 2020, bis auf wenige Ausnahmen, erstaunlich gut und zuverlässig. Die Veranstalter haben ihr bestes gegeben. Doch war das auch gut genug? Das Feedback der Zuschauer war gespalten: Von himmelhoher Begeisterung bis zu Enttäuschung und Frust war auf Twitter & Co. alles zu lesen. Die Kritik lautete häufig, zu wenig Neues, zu wenig Spannung, zu viele Fortsetzungen.

Hersteller und Spielefirmen  fanden es sehr schade, nicht wie sonst üblich in den direkten und persönlichen Austausch mit ihren Fans und Zuschauern treten zu können. Insgesamt fiel hier das Feedback jedoch um einiges positiver aus. Die neuen Spieleankündigungen wurden gefeiert und reichlich Awards wurden verliehen.

Gamescom 2021

Wie eingangs schon erwähnt, wird es – egal wie sich die Lage rund um das Covid-19 Virus bis dahin entwickelt – definitiv stattfinden. Das Motto für die nächste Videospielmesse lautet „Spielend in die Zukunft“. 2020 war definitiv das Jahr der Geisterspiele – nicht nur im Sport. Die Gamescom möchte mehr vernetzten und die große Stärke und die Vorteile von Videospielen weiter hervorheben. Das soll neue Hoffnung geben und ein Weckruf sein. Gemeinsam stark lautet das Motto.

Wie hat dir die erste digitale Gamescom 2020 gefallen? Welche Spiele und Ankündigungen sind deine persönlichen Highlights des Events? Wir freuen uns über dein Feedback in den Kommentaren.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.