Gaming mit Herzblut

Minecraft Java Edition

0 146

Mittlerweile gibt es Minecraft in vielen verschiedenen Versionen, die jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile mit sich bringen. Minecraft gibt es für diverse, unterschiedliche Plattformen,  die jeweils wieder ihren eigenen Betrag kosten. Aus diesem Grund sollte man sich gut überlegen, für welche Version man sein Geld ausgibt. Beliebt ist insbesondere die Minecraft Java Edition.

Was ist die Minecraft Java Edition?

Zu Recht fragt man sich an dieser Stelle nun wahrscheinlich: Was ist das überhaupt und warum ist diese Version etwas besonderes? Lohnt sich der Kauf oder kann da zu viel schief gehen? Keine Sorge, auch bei der Java Edition handelt es sich um eine handelsübliche Variante des Spiels, mit der du alle Funktionen des normalen Gameplays ganz gewöhnlich ausnutzen und auskosten kannst und für die du regelmäßig alle Updates bekommst.

Der große Vorteil dieser VCariante ist, dass die Java Edition plattformübergreifendes Gaming auf Windows, Linux und macOS unterstützt und du mit ihr auch von Spielern erstellte Texturen, Mods und Skins verwenden kannst. Bei den anderen Versionen, wie der Minecraft Windows 10 Version zum Beispiel, kannst du nur auf die von Mojang vorgefertigten Looks zugreifen.

Die Minecraft Edition installieren

Die Installation dieser Minecraft Version erfolgt wie die Installation aller anderen Minecraft Versionen auch. Du musst dir einen Account anlegen und die Minecraft Java Edition kaufen. Danach kannst du über das manuelle Setup das Spiel installieren und theoretisch auch direkt los legen. Generell empfiehlt es sich, Java auf dem PC installiert zu haben. Dies könnte für die Installation notwendig sein. Zusätzlich  zum normalen Spiel hast du nun einen .mod Ordner, indem du individuell Anpassungen vornehmen kannst.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.