Gaming mit Herzblut

Die besten Minecraft Mods

0 48

Minecraft bietet seinen Spielern unzählige Möglichkeiten, wenn es darum geht, das Game anzupassen. Mit den Texture Packs können Spieler das Aussehen ihrer ganzen Welt einfach verändern. Doch das ist nicht alles. Minecraft bietet auch Mods jede Menge Platz. Mit Minecraft Mods kannst du das Spiel in ein völlig Neues verwandeln und wir zeigen dir jetzt wie.

Anleitung Minecraft Mods installieren

Die Entwickler von Minecraft sind sich ihrer Community durchaus bewusst und unterstützen das Implementieren von Mods und Texturen in das Game. Daher ist das  Minecraft Mods installieren relativ simpel und einfach. Nichts desto trotz sollte vor jeder neuen Mod Installation darauf geachtet werden, dass der gewählte Mod auch mit der aktuellen Minecraft Version kompatibel ist. Häufig hilft es, das Spiel auf eine ältere Version downzugraden, um mehr Mods zum Laufen zu bekommen.

Um Mods zu installieren, lade dir am besten MultiMC herunter. Diese Software macht das Installieren von Mods einfacher und übersichtlicher.

Technik Mods für Minecraft

Zu den so genannten Technik Mods in Minecraft zählen alle Modifikationen, die die Grafik und die Performance von Minecraft verbessern. Dazu zählen beispielsweise HD-Texturen und fotorealistische Lichteffekte. Wer ein realistisches Spielgefühl haben möchte, sollte sein Spiel also definitiv um diese Modifikationen erweitern.

Die beliebtesten Technik Mods sind:

  • OptiFine: Verbesserte FPS, Antialiasing, schnellere Performance, neue Grafikdetails (Tipp: Tolle Grundlage zum Modden von Minecraft)
  • FastCraft:  Schnellere Performance (abgespeckte Version von OptiFine, Einsteiger freundlich)
  • S&K Photo  Realism: Realistischer Look von Texturen, fotorealistische Details
  • SEUS: Realistische HD-Lichteffekte,  Schatten- & Sonnen-Optimierungen, neue Regenefffekte

Funktions Mods für Minecraft

Mit den Funktions  Mods in Minecraft kannst du, wie der Name schon sagt, dein Game um neue Funktionen anreichern. Die Spielereien gehen hier von kleinen Orientierungshilfen in der Minecraft Welt bis hin zu großen, neuen Features, die man nicht mehr missen möchte.

Die beliebtesten Funktions Mods sind:

  • JourneyMap: Verbesserte Karte mit Echtzeit Bewegungen, zeigt Gegner, Tiere und andere Spieler
  • WAILA:  Zeigt, wenn der Curser sich über einem Objekt befindet, den Namen des Objekts
  • Inventory Tweak: Auf Klick räumt sich das Inventar von alleine auf
  • Not Enough Items: Im Inventar kann jedes beliebige Material hinzugefügt werden, Rezeptbuch
  • Rope Bridge: Schießt eine Brücke direkt zum Ziel (auch als Leiter)
  • Simplay Jetpacks: Raketenrucksack  zum Fliegen

Kreativ Mods für Minecraft

Diese Mods sind nicht unbedingt notwendig, aber durchaus wünschenswert und sorgen definitiv für neuen Pepp im Game. Mit diesen Minecraft Mods kannst du dein Spiel um völlig neue Funktionen erweitern, die vielleicht nicht immer zu Minecraft passen, aber dafür imemr Spaß machen.

Das sind die beliebtesten Kreativ Mods:

  • Simsalabim: Harry Potter Zaubersprüche mit passenden Funktionen, Dementoren, Todesser
  • Godzilla Mod: Es spawnen King Kong, Gidora, Godzilla, Mothra
  • JurassiCraft: Fossilien, Bernstein, Dinos spawnen
  • Galacticraft: NASA-Werkbank, Raketen, Planeten
  • Biomes O’Plenty: Schweizer Alpen, Bambus Regenwald, Salzwüste, Blumenwiese als neue Biome
  • CandyCraft: Zucker Parallelwelt in rosa
  • The Lost Cities: Riesige, verfallene Häuserschluchten spawnen (Highways, Brücken, Tunnel, U-Bahnen, etc.)

Nutzt du Minecraft Mods? Welche Minecraft Mods benutzt du am liebsten? Gibt es Mods, die deiner Meinung nach noch fehlen? Wir freuen uns auf deine Meinung und Erfahrung zu diesem Thema in den Kommentaren.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.