Gaming mit Herzblut

Bad Dreams VR startet für PC und PlayStation

Bild: KREATIV VR3D
0 32

Wer sich mal wieder richtig gruseln möchte und über VR-Headset beziehungsweise PSVR2 verfügt, der sollte sich den neuen Titel Bad Dreams anschauen. Bei dem ab sofort für PC und PlayStation verfügbaren Game ist der Name Programm!

Solo-Horrorgame mit unglaublicher Immersion

Wie der Name bereits andeutet, dürft ihr euch nicht auf Heile-Welt-Träume freuen. Das Spiel soll ein wahrer Albtraum sein. Ihr döst eines Abends vor dem Fernseher ein und findet euch im Traum an Sandstrand wieder. Diesen geht ihr entlang und gelangt an ein großes Bunkertor. Mit dem Öffnen dieses Tors betretet ihr eine Welt, die ihr lieber nicht hättet betreten sollen.

Plötzlich findet ihr euch in einem Labyrinth wieder, dem ihr irgendwie zu entkommen versucht. Findet den Weg nach draußen, löst diverse Rätsel und kämpft um euer Leben. Falls ihr euch traut den Trailer anzuschauen, dann wisst ihr ungefähr, worauf ihr euch einlasst.

Entwickler: „Bad Dreams ist kein Spiel, das von jedem gespielt werden sollte!“

Wie ihr im Trailer sehen werdet, erwarten euch riesige Monster, gruselige Kreaturen und jede Menge Schockmomente. Mitunter findet ihr euch in dunklen Räumen wieder, in denen quasi aus dem Nichts eine Kreatur vor euch steht.

Zur Orientierung stehen euch nur eine alte Taschenlampe und Streichhölzer zur Auswahl. Im Laufe des Spiels werdet ihr aber auch die eine oder andere Waffe finden und nutzen können. Allerdings werdet ihr euch entscheiden müssen, welche ihr mitnehmt. Dieses Game hat wohl wirklich Schockpotenzial.

Sehr schön: Die Entwickler haben bereits jetzt bekannt gegeben, dass es im Erfolgsfall auch einen Multiplayer-Modus geben wird. Cool!

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.