Gaming mit Herzblut

In Bulwark: Falconeer Chronicles ist Kreativität gefragt!

Bild: Tomas Sala
0 3

Bulwark: Falconeer Chronicles ist ein ziemlich interessantes Aufbaustrategiespiel. In einer eigentlich recht lebensfeindlichen Welt ist es euer Job, eine ganze Zivilisation wieder aufzubauen. Diese wurde nach einem Krieg vor vielen Jahrzehnten vernichtet. Das Spiel erschien vor wenigen Tagen für PC und Konsole und macht einen wirklich guten Eindruck.

Erfolgreicher Vorgänger

Der Vorgänger von Bulwark: Falconeer Chronicles war das Game The Falconeer. Das Luftkampfspiel war in 2020 ziemlich erfolgreich und spielt im selben Universum. Jetzt kommt also der Nachfolger und der hat einiges zu bieten. Ihr spielt in einer offenen Spielwelt, wobei ihr sowohl zu Land, zu Wasser und in der Luft agiert. In erster Linie müsst ihr allerdings auf kreative Weise Städte und Verteidigungswälle bauen. Ohne die Städte geht es nicht weiter und die Zivilisation wird untergehen.

Weiterhin kümmert ihr euch um die Beschaffung von Ressourcen. Diese benötigt ihr für den Bau eurer Kämpfer und der Städte. Wollt ihr nicht ganz alleine dastehen, dann solltet ihr euch mit der Zeit diplomatisch betätigen. Mit einigen Fraktionen könnt ihr euch nämlich verbünden und dadurch zusätzlichen Schutz vor Kriegserklärungen oder auch Bandenüberfällen erhalten. Zugleich solltet ihr auch den Handel nicht vergessen.

In Bulwark: Falconeer Chronicles ist Kreativität gefragt
Bild: Tomas Sala

Begleitet werden eure Bau-Kreationen von einem schönen Soundtrack. Bereits im ersten Teil hatte der Komponist Benedict Nichols einen eingängigen Sound geschafft. Beim Nachfolger ist es ihm abermals geglückt.

Von Gebäude zu Gebäude

Die Steuerung erfolgt nicht wie bei anderen Strategiespielen, wie beispielsweise bei 9-Bit Armies oder Homeworld: Deserts Of Kharak. Hier habt ihr nicht den göttlichen Durchblick, der beliebig über allem schwebt. Vielmehr könnt ihr euch nur von Gebäude zu Gebäude zappen. Das ist durchaus interessant. Davon abgesehen ist die Grafik durchaus schön anzusehen. Schaut euch am besten den Trailer, hier wird einiges gezeigt.

Bulwark: Falconeer Chronicles erschien am 26. März 2024 für den PC, die PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One sowie Xbox Series S/X. Aktuell schlägt das Game dank einer Rabattaktion auf Steam mit 17,55 Euro zu Buche. Danach wird es wieder 19,50 Euro kosten. Eine kostenlose Demo könnt ihr euch ebenfalls auf Steam sichern.

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.