Gaming mit Herzblut

Lightyear Frontier: Open-World-Farming-Abenteuer mit Koop-Modus auf Alien-Planeten

Bild: FRAME BREAK
0 9

Ein weiterer, angenehm frischer Spiele-Titel ist Lightyear Frontier. Ihr strandet auf einem fremden Planeten und müsst diesen mit eurem Mech nutzbar machen. Die wunderschöne Spielwelt ist beeindruckend. Anfang nächsten Jahres soll das Spiel als Early Access-Titel auf Steam verfügbar sein. Später soll es dann für PC und Xbox erscheinen.

Stück für Stück zum eigenen Planeten

Die Story ist schnell erzählt: Ihr stürzt mit eurem Raumschiff auf einem fremden Planeten ab. Leider ist ein Großteil eurer Ausrüstung verloren gegangen und so müsst ihr erstmal alles zusammensuchen. Dazu zählt auch eurer Mech, der eines der zentralen Werkzeuge im Spiel ist.

Übergeordnetes Ziel ist das Überleben und die Bewirtschaftung des Planeten. Ihr könnt wilde Tiere zähmen, Ackerbau betreiben, Rohstoffe abbauen und vieles mehr. Dabei sind auch viele Details zu beachten, wie beispielsweise die optimale Bewässerung und dergleichen.

Verpackt wurde das in wunderschöne Grafiken. Wie ihr auch im Trailer sehen könnt, erwarten euch helle, angenehme Farben, tolle Landschaften und viel Liebe zum Detail. Da macht das Dasein als Alien-Bauer doch gleich doppelt so viel Spaß.

Online-Koop mit 1 bis 4 Spielern

Besonders spaßig dürfte der Koop-Modus sein. Hier könnt ihr gleich mit bis zu 4 Spielern den Planeten umarbeiten und eine richtige schöne Basis bauen. Falls ihr mehr Hintergrund-Informationen über das Spiel benötigt, dann solltet ihr euch den angehängten Mech Makeover Dev Stream anschauen.

Hier sprechen die Entwickler und machen mitunter ein paar sehr interessante Kommentare. Mehr Infos erwünscht? Stattet der offiziellen Lightyear Frontier-Webseite einen Besuch ab. Hier erhaltet ihr weitergehende Informationen.

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.