Gaming mit Herzblut

Make Way: Top-Down-Multiplayer-Rennspiel kommt bald in den Early Access

Bild: ICE BEAM
0 15

Einfach kleine Rennspiele waren schon immer ein Garant für Spielspaß. Das galt aber besonders immer dann, wenn man diesen Spaß mit anderen erleben konnte, wie eben auch bei Make Way. Es handelt sich um ein Top-Down-Multiplayer-Rennspiel mit großartigem Umfang.

Rennstrecken selbst zusammenbauen

Das Game hat tatsächlich einiges zu bieten und der Wiederspielfaktor ist besonders hoch. So könnt ihr unter anderem selbst Rennstrecken zusammenbasteln oder verbessern. Dadurch entsteht schon mal ziemlich viel Abwechslung und zugleich Experimentierfreude.

Zugleich gibt es viele verschiedene Autos und Dank Waffen und Power-ups könnt ihr euch in jeder Runde Vorteile verschaffen. Ebenfalls witzig dürfte die Möglichkeit sein, Fallen oder Sicherheitsabsperrungen zu aktivieren oder deaktivieren. Kombiniert wird das Ganze dann mit vollständig anpassbaren Regelsätzen.

Strecken und Routen selbst zusammenbauen
Bild: ICE BEAM

Bis zu vier Spieler fahren um den Sieg

Dabei könnt ihr nicht nur online (und wohlgemerkt plattformübergreifend) gegeneinander antreten. Mit Make Way erhaltet ihr endlich mal wieder ein witziges Rennspiel, bei dem ihr euch auch lokal auf der heimischen Couch battlen könnt. Das gibt es in der heutigen Zeit leider nicht mehr so oft …

Mit diesen Features hat Make Way einiges an Potenzial zu bieten. Leider geht es aber erstmal nur in den Early Access und das auch nur für den PC. Als Release-Date ist der 4. Dezember vorgemerkt. Erst nach danach kommt auch eine Version für die Konsole. Falls ihr das Spiel jetzt schon ausprobieren wollt, könnt ihr euch die Demo auf Steam gönnen.

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.