Gaming mit Herzblut

StarRupture: First-Person-Open-World-Basisspiel kommt in 2024

Bild: Creepy Jar
0 6

Mit einem vielversprechenden Trailer wurde jetzt das Open-World-Spiel StarRupture angekündigt. Auf einem weit entfernten Planeten müsst ihr dabei ums Überleben kämpfen. Interessant wird das Spiel unter anderem durch den sich ständig verändernden Planeten und die offene Spielwelt. Zunächst wird das Game als Early Access-Titel kommen.

Survival ohne Ende

Der Planet verändert sich ständig und bietet dadurch immer wieder neue Herausforderungen. Unter anderem können die Temperaturen extrem schwanken, das Wetter kann euch Probleme bereiten und an Vulkanausbrüche und Co solltet ihr ebenfalls denken.

Entsprechend flexibel solltet ihr euch einstellen. Wie bei allen Survival-Games müsst ihr auch in StarRupture in einer offenen Spielwelt die Ressourcen zunächst finden, dann abbauen, diese verwalten und im Anschluss eine Basis aufbauen. Ist das Spiel weit fortgeschritten, dann könnt ihr euch sogar über ein komplexes Industrie-System freuen.

Offene Spielwelt auf einem rauen Planeten
Bild: Creepy Jar

Ihr seid nicht alleine!

Feindliche Aliens machen euch immer wieder das Leben schwer und wollen euren Stützpunkt erobern. Auch in dieser Hinsicht ist Abwechslung zu erwarten. Die Gefahr lauert überall. Entsprechend werden auch diverse Waffen zum Einsatz kommen. Obendrein werdet ihr neue Technologien entwickeln und diese mit neuen Werkzeugen, Waffen und Gebäudetypen einsetzen können.

Das Abenteuer müsst ihr zum Glück nicht alleine erleben, denn ihr könnt in einer Gruppe von bis zu 4 Freunden gegen den Planeten antreten. StarRupture hat noch keinen Erscheinungstermin. Mit etwas Glück dürfte das Spiel aber bereits in 2024 in den Early Access gehen. Als Plattform wird bisher nur der PC genannt.

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.