Gaming mit Herzblut

Super Mario 64: War ein Mehrspieler-Modus geplant? VHS-Kassette aufgetaucht!

Bild: Nintendo
0 0

Diese News hat viele Mario-Fans in Erstaunen versetzt. Jüngst ist eine Videokassette aufgetaucht, die mutmaßlich einen Mehrspieler-Modus für den N64-Klassiker Super Mario 64 zeigt. Was ist dran an den Aufnahmen?

https://www.youtube.com/watch?v=3cHzwNRLddI

Mario mit Luigi zusammen

Super Mario 64-Fans waren jüngst recht aufgeregt. Ein YouTube-Video zeigt mutmaßlich einen kleinen Luigi, der in Super Mario 64 auftaucht. Bestaunen kann man das Ganze in einem jetzt hochgeladenen Video aus dem Jahre 1995, das eine Gaming-Messe in Japan zeigt.

Bei Minute 13 und 22 Sekunden könnt ihr oben rechts ein paar Ausschnitte aus Super Mario 64 sehen. Schaut ihr genau hin, dann könnt ihr auf dem zweiten Bildschirm eine Figur sehen, die Luigi mehr als ähnelt. Das Grün ist relativ gut erkennbar. Ein klares Indiz dafür, dass es sich um Luigi handelt. Bei Minute 14 und 18 Sekunden könnt ihr das Video auch nochmal kurz auf Höhe des Kopfes der Journalistin sehen. Allerdings ist die Aufnahme dort etwas zu schlecht.

Ansonsten kein Bildmaterial verfügbar

Irgendwie gehört Luigi immer dazu, ganz gleich wo Mario sich aufhält. Das haben die Entwickler wohl damals auch gedacht und Luigi bei Super Mario 64 mit eingeplant. Doch das geplante Konzept ließ sich wohl nicht umsetzen. Es war schlicht noch zu früh für einen Mehrspieler-Modus, bei dem Luigi mitmischt. Also wurde die Idee zügig verworfen.

Material von den Anfängen der Entwickler des Mehrspieler-Modus mit Luigi und Mario zusammen gab es nicht, wobei es in der Alpha und Beta des Games noch vertreten war. Jetzt hat sich dies (vermutlich) mit den jetzt aufgetauchten Aufnahmen geändert, wenngleich diese natürlich nur sehr kurz sind. Für den einen oder anderen Fan dürften jetzt aber einige Fragen geklärt und ein weiteres Super Mario-Mysterium gelöst sein …

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.