Gaming mit Herzblut

Zuletzt aktualisiert 27. Februar 2024

Im Online Casino auf ein anderes Konto auszahlen: Wie geht das?

  • Wenn ihr bei Casino Spielen einen Gewinn erzielt habt, könnt ihr euch dieses Geld von eurem Account im Online Casino auf ein anderes Konto auszahlen lassen
  • Damit dieser Prozess möglichst reibungslos und ohne Verzögerungen durchgeführt werden kann, müsst ihr in seriösen Online Casinos einige Bedingungen einhalten
  • Bonus Rollover, Kontoverifizierung und die Wahl der richtigen Zahlungsmethode sind Faktoren, die Einfluss auf eure erfolgreiche Auszahlung im Casino nehmen können
  • Ihr wollt wissen, was es damit genau auf sich hat und worauf ihr bei der Auszahlung im Casino auf ein anderes Konto achten müsst? Dann lest jetzt einfach direkt weiter!

Darauf kommt es bei euer Auszahlung im Casino an

Es gibt sehr viele Online Casinos, die sich in einigen Merkmalen unterscheiden. Eins haben die Angebote jedoch fast immer gemeinsam. Wenn ihr euch die Gewinne im Online Casino auf ein anderes Konto auszahlen lassen wollt, müsst ihr einige Bedingungen erfüllen. Diese Regeln sind gesetzlich vorgeschrieben und zeugen von der Seriosität des Betreibers:

Identitätscheck zur Verifizierung eures Kontos

Bei der Registrierung in einem der Top Online Casino müsst ihr oft persönliche Daten angeben. Zum Beispiel euren vollständigen Namen, euer Geburtsdatum sowie eure aktuelle Adresse. Diese Vorgabe ist wichtig, da die Betreiber so sicherstellen können, dass nur volljährige Spieler die Angebote nutzen. In Deutschland sind Glücksspiele schließlich erst ab 18 Jahren erlaubt.

Dass die Daten, die ihr bei der Anmeldung angeben habt, wirklich stimmen, wird mit einem KYC Prozess überprüft. Dabei reicht ihr eine Kopie eures Ausweises sowie einer Rechnung für Strom, Wasser oder Telefonanschluss ein. Scannt die Dokumente ein oder fotografiert sie, um sie direkt hochzuladen. Wichtig ist, dass die genannten Daten darauf gut lesbar sind.

Mögliche Methoden für Casino Auszahlungen

Nicht nur in Deutschland gibt es strenge gesetzliche Auflagen, mit denen Geldwäsche auf Online Plattformen verhindert werden soll. Das gilt natürlich auch für Casino Auszahlungen auf ein anderes Konto. Moderne Gambling Portale sorgen oft mit einer strikten Regel dafür, dass ihr Angebot nicht von Kriminellen für eine Geldwäsche missbraucht werden kann.

Und zwar kommt bei der Auszahlung im Online Casino auf andere Konten die Methode zum Einsatz, die ihr auch bei der Einzahlung verwendet habt. Ihr habt bei diesem Transfer somit nicht die freie Methodenwahl. Ist entsprechendes aus technischen Gründen nicht möglich, wird bei der ersten Auszahlung üblicherweise ein klassischer Banktransfer durchgeführt.

Zahlungsmethode Zahlungsart Auszahlungsdauer Verfügbar in Casinos Gebühren Ein- & Auszahlung
sofort überweisung Online-Banking Nicht möglich fast überall keine ✅/❌
paysafecard Prepaidkarte 1-3 Tage fast überall keine ✅/✅
mastercard Kreditkarte 2-3 Tage fast überall selten ✅/✅
visa Kreditkarte 2-3 Tage außerhalb Deutschlands selten ✅/✅
banküberweisung Online-Banking 2-4 Tage häufig keine ✅/✅
giropay casinos Instant-Banking wenige Minuten oft häufig ✅/❌
bitcoin casinos Bitcoin wenige Minuten oft selten ✅/✅
mifinity e-Wallet 1-2 Tage häufig selten ✅/✅
jeton casinos e-Wallet wenige Minuten selten selten ✅/✅
neosurf e-Wallet Nicht möglich fast überall Ja ✅/❌

Diese persönlichen Informationen sind notwendig

Wenn ihr euch für eine Online Casino Auszahlung auf ein anderes Konto entscheidet, ist es wichtig, dass dieses Bankkonto auf euren Namen registriert ist. Ein Transfer auf das Konto einer dritten Person nicht grundsätzlich nicht erlaubt. Auch diese Vorgabe dient dem Spieler- und Jugendschutz. Ihr müsst also zwingend Bankinformationen mit dem Anbieter teilen.

Üblicherweise kommt dabei eure IBAN zum Einsatz, die Informationen über das Bankinstitut enthält. Übrigens sind auch Casino Auszahlungen aufs Konto von Familienmitgliedern nicht zulässig und ihr solltet entsprechendes auch nicht versuchen. Bemerkt der Anbieter einen solchen Betrug, wird die Casino Auszahlung verweigert und das Konto erst einmal gesperrt.


So könnt ihr Gewinne im Casino auf das eigene Konto auszahlen

Damit ihr euch eure Gewinne im Casino auszahlen lassen könnt, muss es einen Nachweis darüber geben, dass dieses Konto auch wirklich euch gehört. Bei einem Banktransfer ist das problemlos möglich, da das Konto auf euren Namen eingetragen ist. Identisches gilt auch für Sofortüberweisungen, die als Schnittstelle zwischen dem Casino und der Bank fungieren.

Auf den allermeisten Portalen ist jedoch nicht nur eine Online Casino Auszahlung aufs Konto möglich. Moderne Anbieter decken in ihrem Zahlungsportfolio beispielsweise auch e-Wallets ab. Dabei handelt es sich um digitale Geldbörsen, die sich zum Lagern und Verschicken von Online Guthaben eignen. Solche Wallets müsst ihr in der Regel ebenfalls personalisieren.

Wenn ihr euch beispielsweise bei Anbietern wie PayPal, Skrill, Neteller, MuchBetter oder eZeewallet anmeldet, werden dabei ähnliche Informationen abgefragt, wie im Casino. Oft ist auch hier eine Kontoverifizierung notwendig, bevor ihr den Service nutzen könnt. Bezahlt ihr nun mit dem e-Wallet im Casino, werden nur die wichtigsten Daten mit dem Anbieter geteilt.

Wie bereits erwähnt, gibt es ein paar Dienste, die sich nur für Einzahlungen eignen. Nutzt ihr zum Beispiel Guthabenkarten oder Methoden wie Klarna, werden bei der Auszahlung im Casino Banktransfers genutzt. Damit kommen die Betreiber den Gesetzen zur Verhinderung nach. Außerdem wird so sichergestellt, dass das Zielkonto auch wirklich euch selbst gehört.

100% bis zu 500€ + 200 Freispiele

Sind auch Casino Auszahlungen auf ein anderes Konto möglich?

Es ist grundsätzlich nicht erlaubt, eine Auszahlung im Casino auf das Konto dritter Personen zu veranlassen. Natürlich kann es auch seriöse Gründe dafür geben, warum ihr euer Geld vom Casino auf ein anderes Konto auszahlen lassen wollt. Wir empfehlen euch jedoch, den Versuch zu unterlassen. Ihr würdet damit gegen die AGB des Online Casinos verstoßen.

Welche Sanktionen die Betreiber verhängen, wenn ein solcher Betrug auffällt, kann sich von Anbieter zu Anbieter unterscheiden. In den meisten Fällen wird jedoch nicht nur diese eine Zahlungsanfrage storniert, sondern gleich sämtliche Transaktionen blockiert. Ihr könnt euer Spielerkonto also nicht mehr nutzen. Diesen Anfängerfehler solltet ihr unbedingt vermeiden.

Diese Regel mag recht streng wirken, ist jedoch tatsächlich keine willkürliche Entscheidung der Online Casinos. Dass keine Auszahlung auf fremde Konten erfolgen darf, ist hierzulande gesetzlich vorgeschrieben. Ihr werdet also kein seriöses Online Casino mit einer gültigen Lizenz finden, in dem ihr ohne Überprüfung auf ein anderes Bankkonto auszahlen könnt.

Tipps vom Experten: So funktionieren schnelle Auszahlungen im Casino

Dank moderner Technik könnt ihr euer Spielerkonto im Casino innerhalb weniger Sekunden aufladen. Viele Zahlungsmethoden ermöglichen eine sofortige Gutschrift des Geldes. Eine Auszahlung im Online Casino ist leider grundsätzlich mit Wartezeiten verbunden. Das liegt unter anderem daran, dass alle Prozesse zunächst durch den Support überprüft werden.

Nach der Freigabe, die einige Stunden dauern kann, folgt der eigentliche Transfer. Hier kann es erneut zu Bearbeitungszeiten kommen. Die Wahl der richtigen Methode ist von zentraler Bedeutung, wenn ihr die Auszahlungsdauer reduzieren wollt. Klassische Banktransfers und Kreditkarten sind mit der längsten Wartezeit verbunden. e-Wallets sind deutlich schneller.

Außerdem empfehlen wir euch, die Verifizierung eures Kontos möglichst früh abzuschließen. Spätestens bei der ersten größeren Auszahlung im Casino auf ein anderes Konto wird ein Identitätsnachweis erforderlich. Da auch der KYC Prozess mit einem zeitlichen Aufwand verbunden ist, solltet ihr früh damit starten, um Verzögerungen der Auszahlung zu meiden.

Zu guter Letzt solltet ihr vor einer Auszahlung im Online Casino immer überprüfen, ob ihr die Umsatzanforderungen des Bonus bereits vollständig erfüllt habt. Sobald ein Casino Bonus aktiviert wurde, müsst ihr zunächst einen Rollover absolvieren, bevor ihr euch das Guthaben und die damit erzielten Gewinne auszahlen lassen dürft. Behaltet den Fortschritt daher im Auge.


Fazit zur Auszahlung im Online Casino auf ein anderes Konto

Solange ihr auf seriöse Online Casinos setzt, könnt ihr euch eure Gewinne jederzeit auf euer Bankkonto auszahlen lassen. Damit dieser Prozess zügig und reibungslos vonstatten gehen kann, müsst ihr allerdings immer einige Faktoren berücksichtigen. In den AGB des Casinos findet ihr alle Angaben zu den Voraussetzungen für die erfolgreiche Nutzung der Angebote.

In diesem Artikel haben wir euch die Konditionen vorgestellt, die ihr bei eurer Online Casino Auszahlung auf ein anderes Konto immer beachten müsst. So wird ein problemloser Ablauf des Geldtransfers ermöglicht und die Bearbeitungsdauer reduziert. Achtet unbedingt darauf, dass die Auszahlung im Casino nur auf euer eigenes, verifiziertes Konto erfolgen kann.

Um Verzögerungen zu vermeiden, reicht ihr die Dokumente für den KYC Prozess möglichst frühzeitig beim Kundendienst ein. Außerdem haben wir euch erklärt, mit welchen Methoden die Online Casino Auszahlung besonders unkompliziert funktioniert. Beachtet ihr all diese Faktoren, könnt ihr euch auf schnelle Auszahlungen im Online Casino freuen.