Gaming mit Herzblut

E-Sportler Faker im Portrait – League of Legends Legenden

0 20

Hinter dem Synonym Faker steht einer der erfolgreichsten League of Legends (kurz LOL) E-Sportler aller Zeiten. Faker, mit vollem Namen Lee Sang-hyeok, spielt aktuell als Mid Laner für das LOL Team T1. Kaum ein Spieler beherrscht so viele Champions wie er. Seine Rekorde sind in weiten Teilen bis heute ungebrochen.

Steckbrief von Faker

Name Lee Sang-hyeok
Geburtsland Südkorea
Geburtstag 07. Mai 1996
Team T1
Team Rolle Mid Laner
Soloqueue IDs KR: 고전파, SKT T1 Faker, Hide on bush
EUW: Koearn, hide on stream
NA: mid fekar
CN: dakjshdkj
BR: 19960507
VN: mid24

Lee Sang-Hyeok Karriere

Die Karriere des professionellen, südkoreanischen E-Sportlers begann 2013 in dem Team SK Telecom T1. Heute ist Faker Mitbesitzer des Teams T1. Faker ist insbesondere dafür bekannt, dass er einen besonders großen Champion-Pool beherrscht und spielt. Dadurch ist Lee Sang-Hyeok in jedem Spiel sehr variabel und kann sich seinen Gegnern und den unterschiedlichen Spielsituationen besonders gut anpassen.

SK Telecom T1

Das Team, in dem Faker spielt, gehört dem koreanischen Telekommunikationsanbieter SK Telekom. Das Team nahm 2012 die ersten LoL-Spieler unter Vertrag. T1 war das erste professionelle Team, in dem er aktiv spielte. Das Team hat mittlerweile zahlreiche Erfolge einfahren können. Beispielsweise konnte das LoL Team T1 rund um den E-Sportler an der Riot Season 3 World Championship, das bis dahin zweithöchstdotierte E-Sport-Turnier aller Zeiten, mehr als 2 Millionen US-Dollar Preisgeld einfahren.

Mit seinem Team wurde der E-Sportler dreimal mit dem MVP-Titel geehrt. 2015 schaffte er es sogar ohne Mapverluste ins Finale der Weltmeisterschaft, die sie in der Mercedes-Benz Arena Berlin mit 3:1 gewannen. 2019 erreichte das Team das Halbfinale der World Championships. An die vorherigen Erfolge konnten sie damit nicht mehr direkt anknüpfen.

Auszeichnungen

Faker hat bisher insgesamt dreimal die League of Legends Weltmeisterschaft gewonnen. Damit einhergehend hat er bereits 1,2 Mio. US-Dollar Preisgeld erhalten. Er erhielt mit dem südkoreanischen Nationalteam außerdem die Silbermedaille bei den Asienspielen 2018.

Faker wurde als bereits 2013 als bester LoL Spieler des Jahres sowie als bester E-Sportler des Jahres ausgezeichnet.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.