Gaming mit Herzblut

Monitorabdeckung — Wofür brauch ich so etwas?

0 14

Du fährst für zwei Wochen in den Urlaub oder benutzt aus anderen Gründen deinen Monitor für eine längere Zeit nicht. Sobald du wieder zurück bist, stellst du genervt fest, dass sich eine hartnäckige Schicht aus Staub und Schmutz auf deinem Bildschirm gebildet hat. Für dich heißt es also mal wieder Monitor reinigen. Wenn dich das nervt, solltest du darüber nachdenken dir eine Monitorabdeckung anzuschaffen. Diese schützt den Monitor vor Staub und erspart dir jegliche Reinigung.

Monitore sind sehr anfällig für Staub, Verschmutzungen und Fettflecken. Außerdem stört der Staub nicht nur auf dem Display, sondern kann auch ins Innere des Monitors gelangen und dort langfristig Schaden anrichten. Aus diesen Gründen solltest du dir überlegen eine Monitorabdeckung anzuschaffen. Diese kosten sehr wenig Geld und können einem viel Ärger ersparen.

Schutz vor Kratzern

Eine Monitorabdeckung wird deinen Bildschirm außerdem vor Kratzern schützen. So solltest du die Monitorabdeckung nicht nur verwenden, wenn du im Urlaub oder länger weg bist, sondern jedes Mal,sobald du den Monitor abschaltest. Nach dem Abschalten die Abdeckung über den Monitor zu ziehen dauert nur wenige Sekunden und kann einem sehr unangenehme Kratzer ersparen.

So sind die Ursachen für Kratzer meist banal und unvorhersehbar. Stellt euch vor ihr räumt gerade auf und kommt aus Versehen mit irgendeinem Gegenstand an den Monitor. Schon kann ein Kratzer entstehen über den man sich extrem ärgert. Mithilfe einer Monitorabdeckung können solcheunangenehmen Situationen vermieden werden.

Was macht eine gute Monitorabdeckung aus?

Zunächst einmal sollte die Größe natürlich stimmen. Es gibt Monitorabdeckungen für alle Bildschirmgrößen. Meistens sitzen die Abdeckungen ziemlich locker, was eine gewisse Flexibilität bei der Größe erlaubt. Dennoch sollte man keine 24 Zoll Abdeckung für einen 27 Zoll Monitor kaufen.

Als nächstes sollte natürlich die Qualität und das verwendete Material stimmen. Dieses sollte atmungsaktiv sein und die Oberfläche so gut es geht schonen. Außerdem sollte die Schutzhülle antistatisch sein und Staub bzw. Schmutz so gut wie möglich abweisen.

Obendrein sollte die Monitorabdeckung natürlich auch gut aussehen. Ob man transparente oder undurchsichtige Hüllen bevorzugt bleibt jedem selbst überlassen. Dennoch sollte das Produkt hochwertig und nicht billig wirken.
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. AkzeptierenMehr Informationen