Gaming mit Herzblut

Venom Konsolenständer mit LED-Licht für die Xbox Series X

0 42

Über den Sinn und Unsinn von Konsolenständern wird gerne diskutiert, eines steht allerdings fest: Mit so einem Teil kann man die eigene Konsole wunderbar in Szene setzen. Auf der Suche nach einer guten Lösung für die Xbox Series X werdet ihr mit diesem Konsolenständer von Venom fündig. Was hat das gute Stück zu bieten?

Viele verschiedene Farben und einfache Einrichtung

Die „Installation“ des Konsolenständers gestaltet sich relativ einfach: Eigentlich handelt es sich nur um eine Plattform, in die die Xbox Series X hineingestellt wird. In der Plattform selbst befinden sich diverse LED-Leuchten, die die Konsole dann von unten anstrahlen. Der Effekt ist tatsächlich ziemlich beeindruckend.

An der Zahl sind 32 LED-Leuchten verbaut, wobei ihr aus sieben verschiedenen Farben wählen könnt. Ein fetziges Grün wie im obigen Bild ist genauso möglich wie ein eher zurückhaltendes Braun oder ein schickes Violett. Die Helligkeit könnt ihr natürlich ebenfalls individuell wählen.

Einfach die Konsole hineinstellen, anschließen und schon geht es los

Stromversorgung via USB-Port

Wer sich jetzt Gedanken über die Wärmeentwicklung oder die Technik selbst macht, der kann beruhigt durchatmen. Die Belüftung wird nicht beeinträchtigt, zumal von unten noch genügend Luft nachkommt. Ohnehin werden hier weder Tasten, noch Anschlüsse oder Lüftungsschlitze „verbaut“. Die Stromversorgung vom Venom Konsolenständer erfolgt ganz bequem via USB-Port – am besten mit dem der Xbox.

Schließt ihr den Venom Konsolenständer direkt an der Konsole an, dann hat dies einen großen Vorteil. Werden die Konsoleneinstellungen bezüglich des USB-Ports angepasst, dann wird die LED-Beleuchtung automatisch mit dem Start der Konsole aktiviert. Analog gehen dann auch beide Geräte in den Standby-Modus. Ist eine Kopplung nicht gewünscht, dann könnt ihr den Konsolenständer ganz bequem via Ein-/Aus-Knopf auf der Rückseite bei Bedarf aktivieren.

Es stehen 7 verschiedene Farben zur Auswahl

Braucht man das?

Wie bereits eingangs erwähnt, ist das hier kein Gadget, das man zwingend benötigt. Aber es sieht einfach gut aus und wenn man ohnehin auf Gaming-Optik steht, dann ist das hier eine ideale Möglichkeit, die Xbox ein wenig optisch aufzumotzen.

Kaufen könnt ihr das Produkt übrigens auf Amazon. Die Preise schwanken immer ein wenig, aber mit etwa 30 bis 35 Euro solltet ihr gut dabei sein. Die Bewertungen auf Amazon fallen übrigens recht gut aus. Es reicht für 4,4 von 5 Sternen bei fast 2.100 Bewertungen. Hier geht es direkt zum Produkt.

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.