GAMEYARD » Magazin » The Forest: Neues “Frage & Antworten” mit den Entwicklern, Vorschau auf Update 0.12!

The Forest: Neues “Frage & Antworten” mit den Entwicklern, Vorschau auf Update 0.12!

Es gibt große Neuigkeiten aus dem Wald und eine Vorschau auf das Update 0.12! Außerdem habe ich ein Hamachi Tutorial verfasst (Zum Tutorial).

“Endnight Games” hatte eine sehr gute Idee mit Ihren Early Access Käufern zu kommunizieren. In einer Frage / Antworten Sammlung wurden jeweils die meist gestelltesten Fragen der Community beantwortet. Dieser erschien dann ca. alle 14 Tage und wurde durch den Community Moderator “Survivalist Gaming” veröffentlicht. Leider war seit dem 24.10.2014 Stille und die Gründe unbekannt. Es ist nur eine Vermutung, aber vielleicht waren die neuen “Steam Richtlinien” ein Grund dafür. Lange rede, kurzer Sinn: Soeben wurde ein neues Fragen & Antworten mit den Entwicklern veröffentlicht. Wie immer haben wir uns an die Arbeit gemacht, das Ganze zu übersetzen:

 

Communityfragen an die Entwickler

Communityfragen an die Entwickler vom 09.01.2015

 

Zeit für ein weiteres Jahr im Wald. Seit dem Release bekommen wir Unmengen an Unterstützung & Feedback und ich muss sagen, es ist großartig die Fragen & Antworten mit so einem großartigen Team und Community durchzuführen!

Frage: Gibt es in naher Zukunft etwas worauf das Team besonders gespannt ist, etwas zu veröffentlichen?

Antwort: Unser kommender Patch (Version 0.12) hat einige neue, coole Features! Malen ist wirklich nutzlos, aber es macht bestimmt eine Menge Spaß Beeren & Baumharz zu mischen um eine Farbe herzustellen, mit der man seine Waffen einfärben kann.

Weitere Inhalte im kommenden Patch beinhalten visuelles Feedback für das Crafting. (Damit ihr einige Ideen dafür bekommt, ob zusätzliche Gegenstände etwas verursachen). Einen Tarnanzug (Blätter + Echsenausrüstung) und die Fähigkeit ein Beutelchen aus Hasenhaut herzustellen. Dieser ermöglicht es Beeren mit sich zu tragen, anstatt sie sofort innerhalb der Spielwelt zu essen.

Ebenfalls haben wir es endlich geschafft Gebäude innerhalb von Höhlen zu ermöglichen, auch wenn es noch etwas fehlerhaft ist. Du solltest in der Lage sein Feuer und andere Objekte zu bauen. (Nichtsdestotrotz werden Ressourcen innerhalb der Höhlen sehr selten sein.)

Zudem überarbeiten wir den Spielertod im Multiplayer und sind sehr gespannt auf das neue Balancing, das wir für diesen Modus erstellt haben.

Frage: Können Spieler bald ein erweitertes Kampfsystem erwarten? Wenn ja, in welcher Art und Weise, wird dieser aussehen?

Antwort: Wir arbeiten derzeit am Ausbau der größeren Mutanten und diese somit zu einer größeren Bedrohung werden zu lassen. Wir möchten das sich die Kämpfe mit den größeren, “verstümmelten” Mutanten episch anfühlen, ähnlich den “Bioshock Big Daddy” Kämpfen. Wir möchten das Spieler planen müssen, wie Sie einen dieser Gegner besiegen!

Frage: Gibt es Pläne einen weiteren Schwierigkeitsgrad jenseits von “Normal” und “Veganmode” einzuführen?

Antwort: Wir werden am Ende wahrscheinlich über 3 Modi verfügen, den normalen Modus, einem Hardcore Modus und einem veganen Modus.Obwohl wir vor einiger Zeit den Vorschlag bekommen haben, einen “Vegetarischen” Modus einzubauen, der sich zwischen “Vegan” und “Normal” eingliedert.

Frage: Können wir in naher Zukunft einige Veränderungen im Inventar Management erwarten? Wie zum Beispiel eine auf Gewicht basierende, Mengen bzw. Inventarbegrenzung? Oder weitere Verbesserungen wie das lagern/ aufbewahren in der Spielerbase oder in Zelten?

Antwort: Baubare Aufbewahrungsmöglichkeiten kommen in Kürze! Derzeit planen wir nicht den Spieler darauf zu limitieren zu viel zu tragen. Das könnte sehr frustrierend werden. Sobald wir innerhalb des Lagers Aufbewahrungsmöglichkeiten haben, sind wir in der Lage das Inventar etwas auszubalancieren und einige neue Ideen & Wege zu erforschen, um dieses Feature realistischer zu machen.

Eines unserer Ziele ist sobald das Höhlensystem erweitert ist, dass die Spieler planen müssen, was Sie in die Untergrund Expedition mitnehmen, und nach einiger Zeit entscheiden müssen, zurückzukehren um Verstärkung zu holen.

Frage: Wird es für Mutanten ebenfalls ein “Ragdoll System” geben, wie bei den anderen Tieren? (Anmerkung – bewegbare Haie)

Antwort: Ursprünglich hatten wir ein “Ragdoll System” benutzt, allerdings führte dieses zu sehr vielen Fehlern. Irgendwann werden wir erneut zu diesem Punkt zurückkehren, damit das “Ragdoll System” richtig funktioniert.

Eine weitere Idee war es tote Körper in einem Schlitten zu lagern um sie von deiner Basis fortzutragen, sie eventuell sogar wie im Wikingerstil zu begraben! Wir denken das diese Idee ziemlich cool ist und werden diese Funktion in einem der kommenden Updates hinzuzufügen!

Frage: Wird es eventuell möglich sein, einen toten Körper einzeln auseinander zunehmen (statt der Explosion). (Könnte ggf. weniger Performance lastig sein, durch weniger herumfliegende Stücke).

Antwort: Detailliertere Zerstückelung ist ein Feature das wir sehr gerne hinzufügen würden. Das “auseinander brechende” System ist nur ein temporäres Feature, da wir so schnell wie möglich nutzbare Körperteile einführen wollten! Sowohl Tierhäutung und Körpertrennung wird massiv verbessert werden!

Frage: Wie wird Schlafen im Coop Modus funktionieren?

Antwort: Das ist sehr schwer zu sagen, wir haben bisher auch keine idealen Weg gefunden. Wir würden es begrüßen, eure Ideen über dieses spezielle Feature zu hören. Wie immer sendet eure Ideen direkt an Evan(Survivalist Gaming) oder an Endnight Games, via Email.

Frage: Derzeit suchen die Gegner den Spieler und greifen Ihn an, aber Ihre Möglichkeiten sind sehr begrenzt. Werden Mutanten die Möglichkeit besitzen Gebäudestrukturen niederzubrennen oder zu zerstören?

Antwort: Die Gegner können zur Zeit kleine Lager zerstören und wir arbeiten derzeit daran, das sie in der Lage sind weitere Spielerstrukturen zu zerstören und am Ende versuchen die komplette Basis zu zerstören. Die großen verstümmelten Mutanten sind in der Lage Mauern einzureißen, leider greifen Sie die Spielerbasis noch nicht korrekt genug an.

Das die gegnerischere AI überzeugender mit gebauten einer Spielerbase interagiert, ist eine der wichtigsten Prioritäten unseres zuständigen A.I. Mitarbeiters.

Frage: Und abgesehen davon, wird sich das Verhalten der Mutanten den Taten des Spielers anpassen? Zum Beispiel: Ein Spieler, der viele Mutanten tötet und Totems zerstört, erregt eine Menge mehr Aufmerksamkeit und wird wohl eher gejagt als ein Spieler, der nur für sich selbst lebt und sich nur um sich selbst kümmert.

Antwort: Einige dieser Inhalte sind bereits im Spiel enthalten, aber noch nicht genug optimiert, so das diese kaum zu bemerken sind. Wir möchten sowohl Spieler, die für sich selbst spielen und die Kannibalen nicht verärgern, sowie auch Spieler die eine Menge Strukturen bauen, eine große Anzahl Kannibalen töten uns somit generell eine Ärgernis für die Kannibalen darstellen.

———————————-

Und das war das wöchentliche Fragen & Antworten mit den Entwicklern. Großen Dank an unsere Community, die uns diese Fragen zusendet und all der Unterstützung für dieses Spiel in den letzten Monaten. Ebenfalls ein Großes Danke meinerseits(Survivalistgaming), sowie auch der ganzen Community an Endnight Games, die sich trotz der harten Arbeit am Spiel die Zeit für die Beantwortung der Fragen nehmen! Eure Arbeit wird sehr hoch geschätzt und wir alle freuen uns darauf das Spiel wachsen zu sehen und es zu einem großen Titel des Survival Genres wird!

Mögen wir alle ein weiteres erstaunliches Jahr haben!

Das englische Original findet ihr unter diesem Link, das letzte “Fragen & Antworten (24.10.2014)” unter diesem Link.

Ich freue mich auch schon auf die Änderungen im kommenden Update! Alle zukünftigen Fragen & Antworten mit den Entwicklern, werden wie gewohnt ebenfalls von dieser Seite aus, übersetzt. Sowie auch die kommenden Changelogs :). Habt Ihr Ideen zum Spiel, schreibt diese in die Kommentare! Ich werde diese gerne sammeln & weiterleiten!

Geschrieben von
Michael, leidenschaftlicher Gamer und E-Sport Begeisteter. Auf gameyard.de schreibt er vor allem zu aktuellen PS4 und PC Titeln sowie diversen E-Sports Events. Wenn er gerade nicht am PC oder vor der Konsole hängt findet man ihn wahrscheinlich am Kickertisch.

Have your say!

0 0

23 Kommentare

  1. Wie wärs mal mit Bächen, wo man Fischfallen aufstellen kann (z.B. Reuse), oder im Meer Körbe für Krebse aufstellen. Irgendwas mit Bambus, aller Bear Grylls oder Ed Stafford. Schaufel herstellen um Löcher zu buddeln. Kaninchenbau usw.

    Antworten
    • Bäche/Flüsse wären echt ne coole Idee. Man könnte dort auch Lebensmittel/Getränke kühlen, sodass sie nicht verderben.
      Ich fänd auch schön, wenn die fallen überarbeitet werden könnten, z.B. die “Seil-Falle” könnte an einem Baum befestigt werden 😉

      Antworten
  2. oder anstatt feurzeug, feurbohrer usw. man muss zunder sammeln zum feurmachen, oder zunderpilze sammeln um feuer zu transportieren. anstatt mehr hütten und häuschen bauen zu können, vielleicht mehr so biwaks oder unterstände. mit baumrinde seile herstellen. 🙂
    mir geht das herz auf, auf jedenfall so weiter machen. jedes update is wie geburtstag für mich

    Antworten
    • @ Flo, Ja im Bereich Survival gibt es auf jeden Fall noch Luft nach oben :).
      Krebskörbe wären mein persönliches Highlight :D.
      Bäche & Quellen könnte man super auf der anderen Insel aufstellen, den berg soll man nach Entwickleraussagen ja irgendwann betreten können. Dort auf Wasser zu stoßen wäre schon echt cool.
      Werde ich definitiv weiterleiten!
      @TillBil, auch Gekühlte lebensmittel sind eine super Idee. Ich kann verstehen das Flo bei seinen Ideen ein Herz aufgeht :). Die Welt bietet echt viele Möglichkeiten.

      Antworten
  3. Also, das Spiel an sich ist schon echt super. Und na klar gibt’s noch Verbesserungsmöglichkeiten. Ist ja erst ne early, aber dennoch richtig super gemacht. Meine Vorschläge wären aber: dass man die rumstehenden Zelte/Schlafsäcke/Campingstuhl für sich nutzen kann, das man die Kochtöpfe die man dort findet ebenfalls nutzt. Das der Bogen überarbeitet wird. Einige sinnlose Gebäude wieder rausnimmt (Gehweg, Pavillon). Lagermöglichkeiten oder neue fallen wurden ja schon genannt. Ne neue Tierart wie Bsp. Bären öde Wölfe. Evtl. Findet man auch Messer in den Zelten zum zerlegen von Fleisch und Fisch. Tragbare trinkflaschen für Wasser. Es steht dort so viel campingzeug herum, da muss doch was brauchbares dabei sein.

    Antworten
    • Achso, noch vergessen. Die Äxte anpassen. Wenn man einen Baum fällt, sollte es schon Unterschiede geben, wie lange man braucht.

      Antworten
  4. Also erstmal ei fettes Lob an euch das Game ist BOMBE !!!
    Aber eins stört mich dasd man das gebaute nicht wieder abreissen oder zerstören kann LEIDER !!!
    Sonst WEITER SO ich freue mich auf jedes update !!! DAAAAAANNNNNKKKKKEEEE !!!!

    Antworten
  5. Sehr informativ, aber übersetzt ihr das mit Google Translator? Das ist doch kein Deutsch…

    Antworten
    • Hi Stanley.

      Setze das Original doch mal in den Google Translator, dann wirst du sehen das sich der angezeigte Text, sehr von diesem unterscheiden wird. Natürlich könnte ich den ganten Text grammatisch ausschmücken, allerdings möchte ich nichts hinzudichten. Es kann auch gut sein, das mir Fehler bei der Übersetzung unterlaufen. Schließlich bin ich kein Dolmetscher. Die Originaltexte bestehen meist aus einem langen Satz. Und diesen übernehme ich dann auch so.
      Eventuell beschreibst du dein Problem mehr oder du gibst Verbesserungsvorschläge / behebst etwaige Fehler, als Vermutungen in den Raum zu stellen ;).
      Freundliche Grüße

      Antworten
  6. Ich freu mich schon richtig auf das fertige Spiel! Die aktuelle Version ist natürlich auch schon super 😀
    Sehr sehr praktisch fände ich eine Möglichkeit angefangene Bauwerke oder schon fertige Gebäude / Elemente wieder abreißen zu können. Vielleicht bekommt man dann auch einen Teil der investierten Materialien zurück.
    Ich persönlich finde es schon nervig, wenn ich etwas zum Test platziere, dann ausversehen ein Stock verbaue und das ganze schon nicht mehr abreißbar ist. Oder wenn man nachts weit ausserhalb vom nächsten Lager unterwegs ist und sich zur Not einen Unterstand bauen muss. Schnell hat man mehrere “Heimatorte”, die man eigentlich nicht haben will.

    Für mich wäre die Integration eines Vorschlaghammers eine super Lösung. Mit dem kann man seine gebauten Sachen wieder einreißen, bekommt ein paar Mats zurück und wenn man lustig ist verdrischt man damit noch ein paar Kannibalen 😉

    Antworten
    • Zumindest im Multiplayer gab es diese Möglichkeit mal, ich glaube es gibt sie sogar noch. “Taste C” Gebäude abbrechen. Alternativ kann man Mauern sogar zerschlagen. Aber klar: Das “Ganze ist noch ausbaufähig”.
      Kann dein Problem aber verstehen, manchmal wird man durch das Spielsystem ziemlich in seiner Kreativität eingegrenzt. Besonders wenn etwas nicht wie geplant funktioniert ;).

      Antworten
  7. Ich fände eine “fast travel” Funktion ganz schön. Nicht für jeden Unterschlupf, aber für die “größeren” Gebäude, sodass man schnell zu seinem Zweit- oder Drittlager reisen kann (vor allem wenn die map später noch größer wird.) Vielleicht muss man dafür auch ein spezielles “FastTravel Gebäude erstellen!?
    Diese Fast Travel Funktion würde ich dann in irgendeiner From begrenzen (zB nur einmal am Tag oder alle 2 Tage), um zu verhindern, dass sie ausschließlich benutzt wird. Vielleicht muss man auch spezielle Gegenstände sammeln um die Funktion wieder benutzten zu können.
    Denn die Erfahrung ausgehungert und bei Nacht durch den Wald zu laufen sollte jeder machen müssen 😉

    Antworten
  8. Moin Zusammen,
    mögt ihr vielleicht auch an die Entwickler weiter leiten…Blut an den Händen nach einem Nahkampf – logisch. Aber nach einem Treffer mit (Feuer-) Pfeil? Das müßte man, wenn möglich, ändern.
    Grüße

    Antworten
  9. in ,,The Forest” coop gibt es nur eine möglichkeit online zu spielen indem man server ID herausfindet, also kann man nur mit freunden spielen die man kennt. Kann man ein Update hinzufügen das ermöglicht server zu erstelln und jeder beitreten kann??

    Antworten
  10. würde mich auch freuen wenn es vlt. auch andere überlebende gibt, zb. man geht in eine höhle und findet einen überlebenden dem man dan aufgaben geben kann zb steine sammeln etc. wäre vlt auch eine abwechslung

    Antworten
  11. Ich finde das Spiel echt cool – was mich am Meisten freuen würde wäre, wenn Möglichkeiten zum Speichern überarbeitet werden. Zur Zeit werden alle Charaktere meiner freunde nicht gespeichert. Auch sollte man eigene Gebäude abreissen können, wenn sie später mal im Weg stehen. Und auch die Texturen sollten endlich mal geschlossen werden, dass Tiere und Kanibalen nicht mehr wild durchrennen!
    Bevor neue Dinge reinkommen fände ich dies wichtig damit die Leute nicht den Spielspass verlieren…

    PS: kleine Idee…Momentan spielt man Co-op nur über Hamachi….somit können freunde nur auf dem *server* zocken wenn ich selbst online bin…wie wärs wenn man einen Server erstellt, den man wie bei Minecraft laufen lassen kann? oder den Login deines Char`s zumindest vortäuschen kannst?

    Antworten
  12. Was ich auch interessant finde, ist ein Fernglas…welches gefunden oder mit Glasscheiben gecraftet werden könnte….

    Antworten
  13. @SHEN
    Da stimme ich dir zu! Die Nacht gehört zum Spiel & die Erfahrung muss gemacht werden. Evtl. wären die Wegmarker eine Möglichkeit Fast Travel Funktionen in das Spiel zu integrieren. Auch wenn ich mir die sinnvolle Einbindung ziemlich schwer vorstelle, ohne das eigentliche Spielprinzip zu verletzen.

    @ENDEAVOUR
    Interessanter Bug! Habe ich mal gemeldet.

    @LÉEÈÉEÈROOY
    Das sind einige typische Alpha Fehler. Die werden in “Stille” oder nach einem Update ausgebessert.
    Spinnen konnten vor Kurzem auch noch überall durchrennen. Diese bleiben nun bei einigen Objekten hängen.

    Ob eine 24h Server Möglichkeit kommt ist schwer zu sagen. Am sinnvollsten wäre es natürlich diese erst einzuführen wenn alle “Kindheitsprobleme” des Spiels bereinigt sind.

    BTW: Alle Ideen per Mail gesammelt und weitergeleitet.

    Antworten
  14. Hallo ich würde mich über ein paar neue Fallen freuen z.B. eine Stachelgrube oder der fallende Baumstamm.

    Antworten
  15. Also eine Frage an ecuh.

    Bei mir stürtzt immer The Forest 0.12 ab, sobald Ich mit einem Kollegen zocken möchte.
    Jedes mal wenn Ich rein Joine oder er bei mir kackt steam ab.

    Weis jemand was man machen kann???

    Antworten
    • Das ist ein häufiger Fehler bei einem fehlerhaften Savegame.
      Eventuell mal versuchen den Spielstandordner zu löschen:

      C:UsersName/AppData/LocalLow/SKS/TheForest

      Kannst du anderen Spielern (Lobbyliste) beitreten? (Ohne Freund)

      ——————

      Gibt es einen Crashordner?
      Falls ja, bitte ich darum das Logfile an die Entwickler zu senden, damit solche Probleme in Zukunft behoben werden können.

      Freundliche Grüße

      Antworten
  16. Es wäre cool wen man in der Rolle der eingeborenen Spielen könnte

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Bitte trage deinen Benutzernamen oder deine E-Mail Adresse ein. Du wirst einen Link zur Erstellung eines neuen Passworts per E-Mail erhalten.