GAMEYARD » Magazin » Videospiele und Zeitgeist im engen Gleichklang

Videospiele und Zeitgeist im engen Gleichklang

Dass die digitale Welt mit den Jahren einem starken Wandel unterliegt, ist völlig offensichtlich. Schließlich lassen sich die uralten C64-Spiele kaum noch mit den heutigen Trendgames vergleichen, und das liegt nicht nur an den Fortschritten in der Grafik. Auch die Nutzungsweise der Games hat sich drastisch geändert, Kommunikation und Teamplay spielen eine immer größere Rolle. Und das weit über Landesgrenzen hinweg.

Playstation Controller

Multiplayer und multimedial

Im Grunde spiegelt sich die analoge Welt im digitalen Raum wieder, schließlich halten sich hier exakt dieselben Menschen auf wie dort draußen. Somit lässt sich auch der Zeitgeist nicht aus dem Internet aussperren, er bleibt stets präsent und treibt sehr ähnliche Blüten. Die reale Welt rückt näher zusammen, und auch die Spieler aller Erdteile nehmen Kontakt zueinander auf, bilden Teams oder treten in Mannschaften gegeneinander an. Multiplayer-Games sprießen wie Pilze aus dem Boden, man denke nur an die aktuellen Superhits wie Battlefield, Minecraft und PUGB.

Auch stehen digitale Spiele, genau wie ihre User, längst nicht mehr allein im weiten Raum, sondern sie werden in der Regel von spannenden Begleitprodukten flankiert. Wer sich beispielsweise mit Minecraft befasst, wird jede Menge analoge Literatur zu diesem Thema aufspüren, Handbücher für Einsteiger, Fortgeschrittene und echte Würfelarchitekturprofis. Im Fall von Resident Evil lässt sich die Videospielreihe kaum noch von den zugehörigen Büchern und den Filmen getrennt sehen, während Tomb Raider ebenfalls seit Jahren dreigleisig fährt. Assasins Creed und viele andere digitale Games stoßen ins selbe Horn, schließlich will die menschliche Fantasie schon lange nicht mehr auf nur ein einziges Medium beschränkt werden.

Der Agentenklassiker Hitman erhielt im Jahr 2007 ebenfalls eine Art Pilotfilm, der bei IMDb mit einer Gesamtwertung von 6,3 steht. Die Kritiker nahmen den Streifen mit eher moderater Begeisterung auf, doch dies mindert nicht die Faszination, die vom Hauptcharakter der zugrundeliegenden Story ausgeht. Zahlreiche andere Spiele, darunter sogar Slot Machines, wurden seither in Anlehnung an den berühmten Hitman produziert, sie erzählen die Story jedes Mal auf gänzlich andere Art und Weise. Die nächste Hitman-Folge für die Spielkonsole ist für den diesjährigen November angekündigt, gleichzeitig wird fleißig an einer passenden TV-Serie gearbeitet.

Digitale Vernetzung weltweit

Die Online-Vernetzung spielt ebenfalls eine extrem wichtige Rolle, denn nur noch selten sitzen die einzelnen Mitspieler nebeneinander auf der Couch und teilen sich eine Megapackung Chips. Sogar direkte Nachbarn treffen sich nicht mehr unbedingt von Angesicht zu Angesicht, um miteinander ein Spielchen zu wagen. Manchmal erscheint der Spielkollege aus dem fernen Kalifornien sogar vertrauter als der Mitspieler von nebenan!

Playstation und Xbox ziehen beim Vernetzungstrend ordentlich mit, den Online-Dienst Xbox Live nutzen aktuell weltweit fast 60 Millionen Menschen. Der Service funktioniert spieleübergreifend, die Kommunikation erfolgt per Headset über VoIP. Bereits seit 2006 ist auch ein Videochat angegliedert, so entstehen echte Spieler-Communitys, die sich durchaus auch im realen Leben zu Meetings verabreden. Jeder Gamer verfügt natürlich über sein eigenes Profil mit Gamertag und Bild, so ist er immer und überall wiederzuerkennen und kann gemeinsam mit seinen neuen und alten Freunden von Spielchen zu Spielchen hüpfen.Digitale Vernetzung weltweit

Gaming goes mobile

Das mobile Gaming nimmt ebenfalls immer mehr Fahrt auf, PC-Spiele gelangen mit vereinfachten Funktionen aufs Smartphone, ohne dass der Spielspaß darunter leidet. Eher im Gegenteil: Minecraft und Fortnite in der Pocket-Variante bilden eine spannende Ergänzung zu den immobilen Varianten, die Bedienung am Touchscreen läuft superflüssig, während Story und Atmosphäre ganz klar wiedererkennbar sind.

Natürlich können die kleinen Handy-Displays grafisch nicht genau dasselbe leisten wie ein großer Bildschirm, doch das gleichen die mobilen Games spielend damit aus, dass sie immer und überall verfügbar sind. Und genau das gehört schließlich auch zu unserer modernen Zeit: Wir sind örtlich unabhängiger geworden, können uns dank neuer Technik überall orientieren und haben sogar unser umfassendes Wörterbuch, das Lexikon und die Einkaufsstraße immer in der Hosentasche. Dann soll es mit den Spielen auch nicht anders sein!

eSport im Aufwind

Der Wettbewerb darf natürlich auch im virtuellen Raum nicht fehlen, und davon gibt es mittlerweile reichlich: Auf sogenannten eSport-Turnieren messen die User ihre spielerischen Fähigkeiten, sahnen Highscores und Preisgelder ab. Die Ähnlichkeit zum regulären Sport ist verblüffend: Es gibt Einzelkämpferturniere ebenso wie digitale Wettkampfsportarten – nur mit viel Talent und hartem Training winkt das Siegertreppchen.

Auf eSport-Kanälen bei Twitch und YouTube präsentieren die Aspiranten ihre Fähigkeiten und scharen dabei teilweise enorme Massen von Fans um sich. Sponsoring und Marketing lassen die Kasse klingen, auch das haben die virtuellen Sportstars mit ihren analogen Kollegen gemeinsam. Die Welt verändert sich – und bleibt doch in sich konsistent!

Geschrieben von
Michael, leidenschaftlicher Gamer und E-Sport Begeisteter. Auf gameyard.de schreibt er vor allem zu aktuellen PS4 und PC Titeln sowie diversen E-Sports Events. Wenn er gerade nicht am PC oder vor der Konsole hängt findet man ihn wahrscheinlich am Kickertisch.

Wie sieht dein Feedback aus?

0 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Bitte trage deinen Benutzernamen oder deine E-Mail Adresse ein. Du wirst einen Link zur Erstellung eines neuen Passworts per E-Mail erhalten.