Gaming mit Herzblut

Über GAMEYARD

GAMEYARD ist dein Magazin rund um das Thema Gaming. Von Konsole über PC, Handhelden und Mobile halten wir dich stetig auf dem Laufenden. Du bekommst hier von uns immer die neuesten News, Videos, Tipps und Tricks, Lösungen, Cheats, Guides und vieles mehr. Das alles voller Herzblut von echten Gamern. 

Wer schreibt hier?

Michael

Michael Möller auf GAMEYARDAngefangen hat alles in der Grundschule: 1996 bekam ich meinen ersten eigenen PC mit Spielen wie Prince of Persia und FIFA Soccer 96. Einem der ersten Titel der heute so bekannten FIFA Spiele von EA Sports. 1997 kam dann meine erste Konsole mit dem Nintendo 64 und Spielen wie Mario Kart 64 oder Zelda Ocarina of Time hinzu.

Seitdem ist Gaming eigentlich schon immer eines meiner Hobbies, welchem ich mal mehr, mal weniger, intensiv widmen kann. Über N64 und Gameboy habe ich aber relativ zeitnah sehr fokussiert am PC gespielt. Nach der N64 hatte ich fast 15 Jahre keine Konsole mehr. Inzwischen zocke ich auch verstärkt auf der PlayStation 4.

Mit dem Release von Battlefield 1942 im Jahr 2002 bin ich intensiver in das Thema Gaming und den damals in seinen Kinderschuhen steckenden eSport eingestiegen. Counterstrike war zu diesem Zeitpunkt bereits sehr populär. Battlefield konnte sich allerdings schnell zu einem der beliebtesten Shooter der damaligen Zeit entwickeln. 3 Punkte haben mich an BF immer mehr fasziniert als an Counterstrike:

  • Die Kombination aus Taktik-Shooter mit einem geschichtlichen Hintergrund
  • Größere Teams, die mehr Kommunikations- und Koordinationsaufwand erforderten
  • Höhere Abwechslung, indem nicht nur reine Infanteriekämpfe angeboten wurden. Die Möglichkeit Vehikel zu steuern gab es (zumindest in der Form) damals  in Videospielen nicht

Mit Battlefield 1942 bin ich also mehr oder weniger in den eSport gestartet. Natürlich konnte man damals noch nichts verdienen und alles war absolut nicht professionell. Aber das tat nichts zur Sache.

In Battlefield Vietnam und Battlefield 2 habe ich unter dem Nickname „Thagor“ von 2004 – 2006 an verschiedenen Turnieren teilgenommen. Mit Teams wie dem heute noch bekannten dignitas, den a-Losers (ggf. noch bekannt, weil es einen kleinen Disput mit AOL gab) oder meinem eigenen Team Legion of Honour konnten wir diverse nationale und internationale Turniere gewinnen. Darunter unter anderem die ESL Pro Series.

Mit dem Release von Battlefield 2 haben wir uns mit unserem Battlefield Vietnam Squad mit dem deutschen Part des Battlefields 1942 Teams von dignitas (ehemals Legion Condor) zusammen getan und sind dem SSV Lehnitz beigetreten. Der SSV Lehnitz war damals der einzige Sportverein in Deutschland, der eine eSport Sparte aufgebaut hat. Wir hatten damals gemeinsam mit dem Verein ein europäisches Battlefield 2 Release Turnier veranstaltet, in dem wir u.a. einen Gastauftritt bei GIGA Games hatten. Hier einige Auszüge an Beiträgen, die noch online sind:

EA hat dann in 2006 mit Battlefield 2142 leider  den Schritt in ein futuristisches Szenario gewagt. Das Spiel hatte ein grottenschlechtes Gameplay, katastrophale Hitboxen und einfach ein „komisches“ Spielgefühl“. Ich habe dann letztlich immer weniger Zeit ins Zocken investiert.

Mit dem Beginn des Studiums bin ich komplett aus dem eSport ausgestiegen und seit dem eigentlich nur noch als Casual Gamer unterwegs. Mein meistgespieltes Spiel ist seitdem definitiv League of Legends, was ich auch jetzt nach 10 Jahren noch intensiv mit Freunden spiele. 😉

Mit dem Start von GAMEYARD Ende 2017 zocke ich jetzt nicht nur ab und an, sondern versuche euch möglichst regelmäßig mit Tipps & Tricks rund um die Gaming Welt zu versorgen. Das klappt aufgrund anderer Verpflichtungen mal mehr und mal weniger. 😉

Sarah

sarahVollzeitgeek, Motion Picture-Enthusiastin und Pixelfreundin Sarah ist mit dem Gaming aufgewachsen. Besonders gerne befasst sie sich heute mit RPGs, Adventure Games, Simulationen und Strategiespielen. Der Xbox One Controller und die PC-Maus sind dabei ihre stetigen Begleiter.

Sarah hat bis 2018 für GAMEYARD geschrieben. Mit ihrem Blog Nonsense Entertainment hat sie den Grundstein für GAMEYARD gelegt. Inzwischen widmet sie sich ihrem zweiten Hobby Bücher. Auch hier ist sie als Bloggerin aktiv. Schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei: www.nonsensente.de

Radiosendung

Alle vier Wochen freitags von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr lief GAMEYARD auch als Radiosendung bei dem Radiosender osradio 104,8. Leider haben wir derzeit keine Zeit mehr die Radiosendung fortzuführen.  :-/

Du bist an einer der alten Folgen interessiert? Dann kannst du diese nach wie vor auf Soundcloud anhören:

Denn 1LIVE, Antenne oder N-JOY waren gestern, mit unserem Webradio Radioprogramm halten wir dich stetig über neue Games, Spielereleases und die Welt der Videospiele auf dem Laufenden.

Das Spektakel wird untermalt von einem Musikprogramm aus allen Genres; das einzige Kriterium: Die gespielte Musik muss aus Videospielen stammen.

Kontakt

Du willst nichts mehr verpassen? Dann folge uns auf unseren Social Media Kanälen:

Oder schreibe uns einfach eine Email. Wir freuen uns auf dich!





Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Mehr Informationen