GAMEYARD » Tipps & Tricks » League of Legends Anfänger Tipps & Tricks für den Einstieg

League of Legends Anfänger Tipps & Tricks für den Einstieg

Das MOBA Game League of Legends (kurz: LOL) kann jede Menge Spaß machen. – Doch der Anfang und der Einstieg ist schwer. Allzu oft werden Spiel-Neulinge in den Chats geflamed und nieder gemacht. Es ist nämlich gar nicht so einfach, sich einen Überblick in dem umfangreichen Online Game zu verschaffen. Aus diesem Grund haben wir hier den ultimativen Anfängerleitfaden zusammengestellt.

Tutorien, kooperatives und freies Spiel

Um das Spielprinzip von League of Legends zu ergründen, ist es sinnvoll, erst einmal das Tutorial zu spielen, ehe du dich mit anderen Spielern misst. In dem Tutorial werden dir die Grundlagen des Games vermittelt: Das beginnt bei der Steuerung, Spieltaktiken bis hin zu InGame Bezeichnungen. Die Dinge, die hierbei vermittelt werden, können einen großen Vorteil für deine weitere Spielkarriere darstellen. Nach den Tutorien ist es dann ratsam, mit dem kooperativen Spiel weiterzumachen. Bei diesem Spielprinzip spielen 5 Spieler gegen comuptergesteuerte Bots. Das ist eine gute Möglichkeit, um die Champions mit ihren Stärken und Schwächen besser kennenzulernen. Die nächste Stufe ist dann der Spieler-gegen-Spieler Kampfmodus. Die freien Spiele sind eine gute Gelegenheit, um sich mit anderen Beschwörern zu messen, ohne dabei unter dem Druck eines Ranglisten-Games zu stehen.

Tutorien Kooperatives Spiel Freies Spiel
  • Hinweise, Tipps & Tricks
  • Spiel gegen Bots
  • Quests und Strategievorschläge
  • Spiel zwischen einem Bot-Team und einem Spieler-Team
  • Interaktionen mit anderen Beschwörern möglich
  • KI und Können werden trainiert
  • Spieler Team gegen Spieler Team
  • Passwortschutz möglich
  • Reale Spielbedingungen

Die Champions und ihre Steuerung

Das Spielprinzip von LOL sieht es vor, dass jeder Beschwörer (=Spieler) einen eigenen Champion steuert, die dann in 5-Personen Teams gegeneinander antreten. Diese Helden-Charaktere unterscheiden sich nicht nur in ihrer Optik, sondern auch in ihrer Spielweise. Jeder Champion hat seine eigene Rolle, seine eigenen Skills und somit auch seine eigenen Strategien. Jeder Champion in League of Legends hat ein eigenes Bot-Gegenstück. Bei den Helden gilt in erster Linie: Ausprobieren! Denn welcher Held am Ende zu deinem Spielstil passt, erfordert ein wenig Zeit und Hingabe.

Ist der passende Held dann gefunden, geht es ans Gameplay. Da haben die Helden zumindest etwas gemeinsam: Wie es sich für ein Echtzeit-Strategiespiel gehört, müssen oftmals viele Dinge gleichzeitig geschehen. Die Helden können per Rechtsklick auf ein Gebiet gesteuert werden. Über einen Rechtsklick auf den Gegner, wird der Gegner angegriffen. Fähigkeiten können durch Linksklick oder die Fähigkeitstasten (Q, W, E, R) auf das entsprechende Symbol ausgeführt werden.

League of Legends Vokabular

Nexus

Der Nexus bildet das Herzstück eines Teams und befindet sich in dessen Basis. Er wird durch zwei Türme beschützt und sendet in regelmäßigen Abständen Vasallen aus, die die Basis verteidigen sollen. Ziel des Spiels ist es, den gegnerischen Nexus zu zerstören. Das Team, das zuerst den gegnerischen Nexus zerstört hat, ist das Siegerteam.

Lanes

In League of Legends gibt es grundsätzlich drei Pfade, die die eigene Basis mit der Basis des Gegners verbinden. Diese Pfade, beziehungsweise Wege, werden in LOL Lanes genannt und dienen dem Angriff. Diese Lanes gilt es zu erobern und die Gegner darauf so lange zurückzudrängen, bis man selbst in die Basis vorgedrungen ist und den Nexus zerstören kann.

Dschungel

Zwischen den Lanes befindet sich der Dschungel. Dabei handelt es sich um ein weitläufiges Gebiet mit neutralen Monstern. Durch das Töten dieser Monster kann der Spieler sich zusätzliches Gold ergaunern und somit auch Verbesserungen erwerben. Spieler, die sich primär zwischen den Lanes, als im Dschungel, aufhalten, nennt man auch Jungler.

Vasallen

Bei den Vasallen handelt es sich in LOL um computergesteuerte Soldaten, die am Nexus spawnen. Sie versuchen stets über die Lanes zur gegnerischen Basis zu gelangen. Auf ihrem Weg dorthin greifen sie alle Gegner an, die sich ihnen in den Weg stellen. Das töten von Vasallen bringt dem Champion Gold ein.

Türme

Hierbei handelt es sich um defensive Gebilde, die die Lanes in gewissen Abständen verteidigen wollen. Ähnlich wie die Vasallen, sind auch die Türme darauf ausgelegt, NPCs zu töten. Allerdings machen sie auch vor Champions keinen Halt, sollten sie sich einem in den Weg stellen.

Inhibitoren

An den Enden der Lanes befinden sich jeweils Inhibitoren. Das zerstören dieser Inhibitoren hat zur Folge, dass jede nachfolgende gegnerische Welle an Vasallen stärker wird. Diese Supervasallen sind robuster als ihre Vorgänger-Versionen und damit auch gefährlicher. Die Inhibatoren werden nach fünf Minuten wieder aufgebaut.

Levelsystem und Gegenstände

Wie schon zuvor angedeutet, ist es in League of Legends möglich Gold zu sammeln, indem man anderen Charaktere tötet oder gegnerische Einheiten und Strukturen zerstört. Dieses Gold kann benutzt werden, um beim Händler Gegenstände zu erwerben. Die Händler befinden sich in der Nähe der Beschwörerplattform (in der Basis). Die dort erworbenen Gegenstände müssen nicht erst ausgerüstet werden, sondern sind nach dem Kauf sofort aktiv.

Welche Gegenstände erworben werden sollten, ist völlig vom Spielstil und dem gewählten Champion abhängig. Mächtigere Gegenstände werden durch die Kombination weniger wertvoller Gegenstände hergestellt. Verbrauchsgegenstände wie Tränke werden über das Inventar oder über das Num-Pad (Zahlen 1-6) aktiviert. Eine Liste aller verfügbaren Gegenstände findest du auch auf der offiziellen League of Legends Seite.

LOL Spielchat und Freundesliste

LOL ist in erster Linie ein MOBA und somit ein Gemeinschaftsspiel. Das bedeutet, dass die Community einen ganz großen Teil des Spielspaßes ausmacht. Deshalb beißen gerade Anfänger oft auf Granit. Doch es gibt ein paar Tipps & Kniffe, die einem den Einstieg in diese Community erleichtern.

Chat und private Nachrichten

Die beste Möglichkeit, um mit den anderen Spielern in Kontakt zu treten, ist der Spielchat. Dieser kann über die Enter-Taste aufgerufen werden. Hier kann man sich nun mit den anderen Beschwörern unterhalten; entweder mit allen (via „An alle senden“), oder nur mit dem eigenen Team (via „An Team senden“). Wer seine Unterhaltung lieber privater führen möchte, kann das über die privaten Nachrichten tun. Das kann über /whisper (bzw. /w) und den Beschwörernamen des Adressaten geschehen. Mit /reply (bzw. /r) wird die Nachricht automatisch an den Beschwörer geschickt, von dem du zuletzt eine private Nachricht bekommen hast. Mit /mute können entsprechende Spieler stumm geschaltet werden. Für private Nachrichten ist es notwendig, dass sich der Beschwörer in deiner Freundesliste befindet.

Es gibt auch einige Aktionen, die der Charakter InGame ausführen kann:

  • /joke – Der Champion witzelt
  • /dance – Der Champion tanzt
  • /taunt – Der Champion spottet
  • /laugh – Der Champion lacht

League of Legends Freundesliste

Freunde können über den Beschwörernamen oder über die Liste der letzten Mitspieler deiner Freundesliste hinzugefügt werden. Zudem ist es möglich, sich die Spielerprofile anderer Gamer in LOL anzusehen. Auf diesen Profilen finden sich Informationen über die Spielhistorien, Spielstatistiken oder den Online Status. Außerdem können die Personen von eurer Liste mit dem Befehl „Ich werde meine eigenen Teammitglieder einladen“ zu einem Spiel eingeladen werden. Schlussendlich ist es dir sogar möglich, ein Team mit deinen Freunden zu erstellen, diesem Team einen Namen zu geben und dann an Ranglistenspielen (dafür musst du Level 30 erreicht haben) teilzunehmen. Der Esport-Karriere steht damit dann fast nichts mehr im Wege.

League of Legends braucht also Zeit. Egal ob Anfänger oder Profi – das Spielen soll in erster Linie Spaß machen. Mit etwas Ehrgeiz kannst auch du es mit Sicherheit ganz schnell nach oben schaffen.

Geschrieben von

Vollzeitgeek, Motion Picture-Enthusiastin und Pixelfreundin Sarah ist mit dem Gaming aufgewachsen. Besonders gerne befasst sie sich heute mit RPGs, Adventure Games, Simulationen und Strategiespielen. Der Xbox One Kontroller und die PC-Maus sind dabei ihre stetigen Begleiter.

Wie sieht dein Feedback aus?

1 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Bitte trage deinen Benutzernamen oder deine E-Mail Adresse ein. Du wirst einen Link zur Erstellung eines neuen Passworts per E-Mail erhalten.