Gaming mit Herzblut

PS4 Rennspiele: Die besten Rennspiele für die PlayStation 4

0 22

Die meisten Gamer lieben Rennspiele. In diesem Artikel stelle ich Dir 14 coole Rennspiele für die PS4 vor. Die vorgestellten Spiele eigenen sich auch perfekt als Geschenk.

Wer auf blitzschnelle Verfolgungsjagden, messerscharfe Drifts und halsbrecherische Action steht, der greift zu Rennspielen. Seit es Videospiele überhaupt gibt, erfreut sich Rennspiel-Franchises reger Beliebtheit. Das liegt unter anderem daran, dass die Auswahl so vielfältig ist. Innerhalb des Genres finden sich nämlich nicht nur klassische Rennsimulationen von der staubigen Rallye bis hin zum Nürburgring, sondern auch Games für Auto-Tuner, Kampflustige oder völlig verrückte Renntitel mit Antigravitationsstrecken und Loopings.

Eigentlich gibt es wohl kaum Gamr, der damals nicht Need for Speed Underground 2, Driver, Project Gotham oder Gran Turismo gespielt hat. Genau darum schauen viele auf die neue Konsolengeneration und fragen sich: Wo sind die PS4 Rennspiele? Und welche sind für mich das Richtige?

Next-Gen Racing: Rennspiele auf der PS4

Wer an die Worte „PlayStation“ und „Rennspiel“ denkt, dem Fallen wohl als Erstes selbst zwei Worte ein: Gran Turismo. Die Triple A-Rennsimulation ist unbestreitbar das Zugpferd für das Racing-Genre auf Sonys Konsolen und bietet seit dem ersten Teil 1997 topaktuelle Grafik und realistisches Fahrgefühl. Grade deswegen ist es vielleicht verwunderlich, dass die Serie den Sprung auf die neue Konsole erst 2017 geschafft hat. Anderen mangelt es bei aktuellen Rennspielen an einem Splitscreen-Modus, da sich die Rennspiel-Landschaft mittlerweile stark auf die Onlinekomponente konzentriert.

Viele sagen deshalb, es gäbe keine oder kaum gute Rennspiele auf der PS4. Tatsächlich hat die neue PlayStation aber eine ganze Reihe an Racing-Games zu bieten, mit denen sich fast alle Racing-Gamer zufrieden stellen lassen. Wir haben für euch die besten Rennspiele auf der PS4 rausgesucht und stellen euch vor, welches Spiel zu euch passt.


#1: An alle Rennsport-Enthusiasten: Assetto Corsa

Assetto Corsa ist laut der USK ab 0 freigegeben.

Assetto Corsa Ultimate Edition - [PlayStation 4]*
Assetto Corsa Ultimate Edition - [PlayStation 4]
Prime Preis: € 24,99 Jetzt zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Seit dem 19. Dezember 2016 ist die Rennsimulation von Kunos Simulazioni für die PS4 verfügbar und sorgt für reichlich abgefahrenes Gummi auf den Bildschirmen. Das italienische Projekt setzt vor allem auf Authentizität und professionelles Fahrgefühl für Fahrzeuge aus dem Rennsport, weswegen die Benutzung eines PS4-Lenkrades sehr zu empfehlen ist.

Rennsportfreunde finden in Assetto Corsa neben einer Reihe lizensierter und extrem detailreicher Sportwägen auch originale Rennstrecken, die für das Spiel eigens mit Lasern vermessen wurden. Mit dem Untertitel „Your Racing Simulatior“ deutet das Spiel seine umfassende Anpassbarkeit an den Spieler an. Spielbar ist Assetto Corsa sowohl Offline im Einzelspieler als auch im Online-Mehrspielermodus.

Nutzerreviews: Ausgeglichen | Assetto Corsa auf Amazon*


#2: Perfekt für Auto-Fans: Project CARS 2

Project CARS ist laut der USK ab 0 freigegeben.

Project CARS 2 - [Playstation 4]*
Project CARS 2 - [Playstation 4]
 Preis: € 29,44 Jetzt zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Project CARS 2 ist eine communitygestütze Rennsimulation, die von Slightly Mad Studios entwickelt wurde und seit September 2017 auf der PlayStation 4 spielbar ist. Die Idee hinter Project CARS war, mithilfe der Rennspiel-Community eine bahnbrechend realistische Rennsimulation zu erschaffen, die das Fahrgefühl verschiedener Autos überträgt.

Das schafft Project CARS mit einer ganzen Bandbreite an Fahrzeugen, die auch über handelsübliche Sportwägen hinaus gehen, 36 verschiedenen Rennstrecken, realistischer Wettersimulation und einer Top-Grafik. Spielbar ist es alleine, in einer eigens konfigurierbaren Kampagne, aber auch online. In jedem Fall lohnt sich hier jedoch die Anschaffung eines PS4-Lenkrades, um die realistische Fahrphysik auch in vollen Zügen genießen zu können.

Nutzerreviews: Ausgeglichen | Project CARS 2 auf Amazon*


#3: Für Kopf-an-Kopf Rennen: WRC 6

WRC 6 ist laut der USK ab 0 Jahren freigegeben.

WRC 6*
WRC 6
Prime Preis: € 22,90 Jetzt zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Mit WRC 6 bringt der französische Entwickler Kylotonn im Oktober 2016 das offizielle Spiel der FIA auf den Markt und ist das Begleitspiel zur World Rally Championship 2016. Das Spiel bietet Rally-Fans 11 lizensierte Fahrzeuge und 14 realistische Strecken, die über die verschiedenen Kontinente verteilt sind.

Ihr könnt im Einzelspieler eigene Rallies gegen Computergegner fahren, euch aber im Onlinemodus auch anderen Spielern stellen. Besonders spannende Gefechte liefert ihr euch allerdings im Splitscreen-Modus von WRC 6, der zwei Spieler auf dem selben Bildschirm gegeneinander antreten lässt.

Nutzerreviews: Ausgeglichen | WRC 6 auf Amazon*


#4: Für Rally-Fahrer: DiRT 4

DiRT 4 ist laut der USK ab 6 Jahren freigegeben.

DiRT 4 Day One Edition - [PlayStation 4]*
DiRT 4 Day One Edition - [PlayStation 4]
Prime Preis: € 29,89 Jetzt zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Seit dem 6. Juni 2017 dürfen Rallybegeisterte durch die sandigen Strecken von DiRT 4 rasen. Im neusten Teil der Reihe, der von den Rennspielveteranen bei Codemasters entwickelt wurde, dreht sich wieder alles um unbarmherzige Rally- und Rallycross-Rennen, die ihr sowohl in einer umfangreichen Kampagne als auch Online bestreiten dürft.

Ihr habt die Wahl zwischen einer Menge authentischer Fahrzeuge und Strecken, die das Feeling des Rennsports so realistisch wie nie vermitteln. Um nicht hinter der Konkurrenz zrückzufallen, verdient ihr euch Credits, mit denen ihr eure Fahrzeuge, als auch euer Team konstant aufwertet. Zwar fehlt ein Splitscreen-Modus, aber im Kampf um die Rally-Spitze bleibt DiRT 4 unangefochten.

Nutzerreviews: Überwiegend positiv | DiRT 4 auf Amazon*


#5: Für Tuning-Expterten: Need for Speed (2015)

Need for Speed (2015) ist laut der USK ab 12 Jahren freigegeben.

Need For Speed (Sony PS4)*
Need For Speed (Sony PS4)
 Preis: € 17,06 Jetzt zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Need for Speed Spiele stehen seit jeher für fette Autos, packende Straßenrennen und vor allem ausgiebiges Schrauben und Tunen eurer verdienten Karrossen. Das hat sich auch bei dem Ableger von 2015 (entwickelt durch Ghost Games) nicht verändert, der die Serie als Reboot wieder zu genau diesen Wurzeln zurückbringen will.

Driftet bei Nacht durch die frei befahrbare Großstadt, erledigt Missionen und Straßenrennen und motzt eure Autos auf, so viel es geht. Grade hier glänzt Need for Speed und geht von der Optik eurer Karre bis in die Details wie zum Beispiel den Reifendruck, den ihr beliebig anpassen könnt. Mitgeliefert wird eine spannende Geschichte für den Einzelspielermodus, aber besonders zusammen macht NFS richtig Spaß.

Fordert eure Freunde online heraus und zeigt, wer der King auf dem Asphalt ist. Zum Spielen benötigt ihr übrigens nicht zwangsweise PS Plus, aber eine konstante Internetverbindung. Immerhin seid ihr nicht alleine in der Stadt unterwegs, sondern werdet konstant einer Menge anderer Spieler begegnen.

Nutzerreviews: Ausgeglichen | Need for Speed (2015) auf Amazon*


#6: Für Formel 1-Kenner: F1 2016

F1 2016 ist laut der USK ab 0 Jahren freigegben.

F1 2016 Limited Edition*
F1 2016 Limited Edition
Prime Preis: € 19,95 Jetzt zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Verfolger der Formel 1-Rennen werden auf der PS4 nicht um die F1-Serie herum kommen. Immerhin ist jeder Ableger der Serie bei den Fans sehr beliebt und bietet einem alles, was man von einem Formel 1-Spiel erwarten könnte. Realismus, tiefe Einblicke in den Sport und eine ganze Menge Atmosphäre.

Zusammen mit einer aktuellen Grafik wird das Rennerlebnis aus dem Haus Codemasters zu einem Muss für Rennfans. In einer Vielzahl an Spielmodi erlebt ihr den vollen Umfang der Formel 1, egal ob ihr eine schnelle Runde fahren wollt oder auf den Weltmeistertitel aus seid. Ein Lenkrad wird für vollen Realismus wärmstens empfohlen. Spielbar ist F1 2016 sowohl offline als auch online mit anderen Spielern.

Nutzerreviews: Überwiegend positiv | F1 2016 auf Amazon*


#7: Für Actionhelden: The Crew

The Crew ist laut der USK ab 12 Jahren freigegeben.

The Crew - Ultimate Edition - [Playstation 4]*
The Crew - Ultimate Edition - [Playstation 4]
Prime Preis: € 28,00 Jetzt zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Bei seiner Ankündigung hat Ubisofts The Crew für ordentlich Wirbel gesorgt. Immerhin betrat der Team-Racer die Bühne mit dem Versprechen, man könne die gesamten Vereinigten Staaten durchfahren. Ein paar Jahre und zwei Erweiterungen später ist The Crew ein recht einzigartiges Spielerlebnis, indem es darum geht, sich mit anderen Spielern eine eigene Bande aufzubauen und Missionen zu erfüllen.

Dabei können die Autos ausgiebig getunt und verbessert werden. Grade durch seine riesige Spielwelt und ausgiebiger Spielerinteraktionen mangelt es The Crew wohl kaum an Inhalt. Der Fahrrealismus weicht hier dem Spielspaß und waghalsiger Action. Eine Internetverbindung ist für das Spielen von The Crew jedoch Pflicht. Für einen Großteil des Spiels wird außerdem eine PS-Plus Mitgliedschaft benötigt.

Nutzerreviews: Ausgeglichen | The Crew auf Amazon*


#8: Für Motorrad-Freunde: Ride 2

Ride 2 ist laut der USK ab 0 Jahren freigegeben.

Ride 2 - [Playstation 4]*
Ride 2 - [Playstation 4]
Prime Preis: € 18,99 Jetzt zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wer sich auf zwei Rädern einfach wohler fühlt, der wird um Ride 2 nicht herumkommen, das seit dem 7. Oktober 2016 auf dem Markt ist. Die Motoradsimulation von Milestone lässt alles andere beiseite und konzentriert sich auf ein superrealitsisches Fahrerlebnis, dass bei Motorradfans keine Wünsche übrig lässt.

Mit über 200 originalen Motorrädern bekannter Hersteller, über 30 Strecken und einer Menge Anpassungsoptionen sind den Zweiradduellen keine Grenzen gesetzt. Fahren könnt ihr alleine oder online gegen andere Spieler, mit einem Lenkrad sorgt ihr bei Ride 2 für das beste Fahrgefühl.

Nutzerreviews: Ausgeglichen | Ride 2 auf Amazon*


#9: Für Waghalsige: Trials Fusion

Trials Fusion ist laut der USK ab 12 Jahren freigegeben.

Trials Fusion Deluxe Edition - [PlayStation 4]*
Trials Fusion Deluxe Edition - [PlayStation 4]
Prime Preis: € 40,99 Jetzt zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Auch bei Trials Fusion dreht sich alles um Motorräder, allerdings wird euer Fahrer hier wohl nicht lange auf dem Sitz bleiben. Das Renn-Geschicklichkeitsspiel würde von RedLynx entwickelt und ist seit dem 15. April 2014 auf dem Markt.

Der Realismus wird hier schnell aus dem Fenster geworfen: Bei Trials geht es darum, auf eurem Motorrad absolut halsbrecherische Hinderniskurse zu überwinden, mit Stunts zu punkten und ins Ziel zu kommen. Um das zu schaffen, könnt ihr jedoch nur Gas geben, Bremsen und euch nach vorne oder hinten neigen. Was jetzt noch einfach klingt, wird in den mehreren umfassenden Kampagnen bis ans Limit ausgereizt und erhält den Ruf der Trials-Serie, ein absoluter Härtetest zu sein.

Allerdings müsst ihr euch keineswegs alleine da durch schlagen: Trials könnt ihr mit bis zu 4 mutigen Fahrern lokal an einer Konsole spielen und einige spannende Couchabende verbringen. Wenn ihr dann durch den normalen Spielinhalt seid, geht’s ins Internet, auf Tausende von kostenlosen, von Nutzern für euch erstellte Strecken.

Nutzerreviews: Ausgeglichen | Trials Fusion auf Amazon*


#10: Für Autoball-Fans: Rocket League

Rocket League ist laut der USK ab 6 Jahren freigegeben.

Rocket League: Ultimate Edition - [PlayStation 4]*
Rocket League: Ultimate Edition - [PlayStation 4]
Prime Preis: € 31,53 Jetzt zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wer die athletische Verschmelzung von Fußball und Rennsport gerne auch mal auf der Konsole erleben möchte, der sollte sich mal Rocket League ansehen. Seit dem 7 Juli 2015 ist das Spiel von Psyonix auf dem Markt und hat sich schlagartig zu einem reinen Online-Phänomen entwickelt.

In Rocket League spielt ihr als Teil eines Teams in Autos mit Raketenantrieben Fußball. Der Bewegung sind dabei fast keine Grenzen gesetzt: Ihr könnt boosten, drehen, fliegen und an Wänden und Decken fahren, hauptsache ihr kickt den Ball in das Tor des Gegners (oder verhindert, dass ihr einen Treffer kassiert). Mit einer Auswahl an Fahrzeugen, Arenen und Spielmodi gibt es eine Menge Inhalt zu erkunden.

Im Mehrspieler zählt Rocket League wohl zu einem der spaßigsten und aktivsten Games auf dem Markt. Das trifft sowohl auf den Mehrspielermodus und Ranked-Matches zu, aber auch auf den einmaligen Splitscreen-Modus, der zu den wenigen Vertretern seiner Art auf der neuen Konsolengeneration gehört.

Nutzerreviews: Sehr positiv | Rocket League auf Amazon*


#11: Für die nächste Party: TrackMania Turbo

TrackMania Turbo ist laut der USK ab 0 Jahren freigegeben.

Trackmania Turbo [PlayStation 4]*
Trackmania Turbo [PlayStation 4]
Prime Preis: € 22,50 Jetzt zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Nadeo hat am 24. März 2016 das wohl verrückteste Rennspiel der letzten Jahre auf den Markt gebracht. Der neuste Ableger der TrackMania-Serie heißt TrackMania Turbo und dürfte selbst den gestandensten (Renn)-Spielern einen ordentlichen Schock verpassen. Hier steuert ihr mit einer simplen, aber extrem feinfühligen Steuerung einen kleinen Flitzer über die unvorstellbarsten Strecken aller Zeiten.

Haarnadel- und Steilkurven zählen noch zu den normaleren Streckenelementen, wenn ihr durch Antigravitationsloopings rast und gigantische Abgründe überspringt. Innerhalb der riesigen Kampagne erkämpft ihr euch hartnäckig neue Zeitmedallien, um weitere Level freizuschalten und euer Können zu messen.

Aber nicht nur die Anzahl der Offline-Strecken kann sich sehen lassen. Durch den Streckeneditor, die aktive Community, Turniere und einer Wagenladung verrückter Spielmodi, bei der unter anderem 100 Fahrer gleichzeitig gegeneinander antreten, bietet TrackMania Turbo Herausforderung und Spielspaß für Stunden.

Auch Offline gibt es eine Menge zu entdecken, ob ihr gegeneinander auf Zeit fahrt, im Splitscreen um die Poleposition kämpft oder gleichzeitig einen einzigen Wagen durch die engen Hindernisläufe steuert.

Nutzerreviews: Überwiegend positiv | TrackMania Turbo auf Amazon*


#12: Für Motocross-Enthusiasten: MXGP 2

MXGP2 ist laut der USK ab 0 Jahren freigegeben.

MXGP 2 - [PlayStation 4]*
MXGP 2 - [PlayStation 4]
Prime Preis: € 29,95 Jetzt zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wem bei anderen Rennspielen der Matsch zwischen der Reifen schmerzlich fehlt, der ist mit MXGP2 von Milestone gut beraten. Der Titel kam am 7. April 2016 auf den Markt und gilt zurzeit als das beste Motocrossspiel der aktuellen Generation. Das liegt unter anderem an der großen Streckenauswahl, den zahlreichen fahrbaren Meisterschaften und der vielfältigen Anpassbarkeit der lizensierten Maschinen und Fahrer.

Neben den Schlammstrecken stehen auch Hallen zum Üben von Tricks zur Verfügung. Spielen könnt ihr alleine in einer ausschweifenden Karriere oder mit bis zu 12 Spielern im Mehrspielermodus, das allerdings nur online.

Nutzerreviews: Ausgeglichen | MXGP 2 auf Amazon*


#13: Für Brillenträger: Driveclub VR

Driveclub VR ist laut der USK ab 0 Jahren freigegeben.

Driveclub VR [PSVR]*
Driveclub VR [PSVR]
Prime Preis: € 29,90 Jetzt zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hört man sich zur Zeit in der Spielebranche um, geht bei vielen ein Raunen umher: VR. Die virtuelle Realität wird von vielen für den nächsten Schritt in punkto Spielerealismus gehalten und interessiert beäugt. Wer sich also mit einem Lenkrad noch nicht genug immersiert fühlt, für den braucht es vielleicht ein VR-Rennspiel.

Mit Driveclub VR ist eines der umfangreichsten VR-Spiele erschienen, dass im Grunde eine erweiterte Version des PS4-exklusiven Rennspiels Driveclub ist. Ihr könnt sowohl Online gegen andere Spieler antreten, als auch alleine in Zeitrennen oder normalen Rennen gegen Computergegner fahren. Der Clou ist hier natürlich, dass ihr mit eurer PlayStationVR-Brille direkt im Cockpit eures Sportwagens sitzt und das ganze Geschehen aus nächster Nähe erlebt.

Und auch wenn die Grafik durch die anspruchsvolle VR-Umsetzung etwas zurückbleibt: ein einmaliges Fahrerlebnis steht allemal bevor.

Nutzerreviews: Ausgeglichen | Driveclub VR auf Amazon*


#14: Für Geduldige: Gran Turismo Sport

Für Gran Turismo Sport ist noch keine USK-Freigabe bekannt.

Gran Turismo Sport - [PlayStation 4]*
Gran Turismo Sport - [PlayStation 4]
Prime Preis: € 28,90 Jetzt zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der Gigant des PlayStation-Rennsports steht natürlich noch aus. Auch wenn die Entwicklung des neuen Gran Turismo-Ablegers lange auf sich hat warten lassen wurde es im Jahr 2017 endlich released. Zeitweise war sogar bereits eine Veröffentlichung geplant, die dann kurzerhand wieder verschoben wurde.

Das neue Grand Turismo bricht dabei einige Rekorde und setzt Standards in Sachen Grafik, Fahrgefühl und Realismus. Damit gehört Gran Turismo Sport zu den besten Rennspielen für die PlayStation 4.

Nutzerreviews: Überwiegend positiv | Gran Turismo Sport auf Amazon*


Das Fazit: Was sind die besten Rennspiele auf der PS4?

Vor mittlerweile fast 4 Jahren, im November 2013 fiel der Startschuss für die PS4 und damit auch für eine neue Konsolengeneration. Damals haben wir uns gefragt, was für Spiele und Techniken mit diesem Schritt auf uns zukommen, ob alte Klassiker zurückkehren oder ob neue Ideen uns begeistern können.

Wer nach 4 Jahren sagt, dass noch keine guten Rennspiele für die PS4 rausgekommen sind, der sollte sich den Spielekatalog mal etwas genauer angucken. Denn die erschienen Spiele sind nicht nur gut, sondern auch sehr breit gefächert. In diesem Artikel konnten wir anhand von 14 Auto- und Rennsporttiteln der aktuellen PlayStation 14 Spielertypen abdecken.

Darunter sind sowohl neue Konzepte wie das Racing-MMO The Crew als auch heißerwartete Fortsetzungen wie Need for Speed zu finden. Es gibt anspruchsvolle Simulationen wie Project Cars, die das volle Potenzial aus dem eigenen Profi-Lenkrad rausholen. Es gibt aber auch arcadige und witzige Titel wie Trials, die sich selbst nicht so ernst nehmen und dafür einfachen Spielspaß, sogar im Local-Coop, bieten.

Und auch wenn bei manchen die Gedanken schon zur nächsten Generation schweifen, so wird die PS4 noch eine Menge guter Spiele und Rennspiele liefern. Nur wenige können zum Beispiel sagen, wie Spiele in Zukunft neue Controller und Eingabegeräte nutzen, wie zum Beispiel Driveclub VR. Und so mancher großer Racing-Titel steht sogar schon in den Startlöchern.

*=Affiliate Links: Wir verdienen beim Kauf eine kleine Provision durch Amazon. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. AkzeptierenMehr Informationen