Gaming mit Herzblut

Bose Soundlink Around Ear II im Test

Bose SoundLink Around-Ear II seitlich
0 215
9
Spitze

Bose Soundlink Around-Ear II im Test

Ein alltagstaugliches Headset der gehobenen Mittelklasse: Das Bose Soundlink AE2 kombiniert innovative Technik und beste Verarbeitung zu einem langlebigen Gefährten für das maximale Klangerlebnis.

Jetzt Angebot prüfen
Jetzt Angebot prüfen
  • Tragekomfort 9
  • Qualität / Verarbeitung 10
  • Soundqualität 10
  • Mikrofonqualität 8
  • Ausstattung / Funktionen 8
  • Preis-/ Leistung 9

Der Name Bose ist in den letzten Jahren ein Garant für Qualität im Highend-Segment von Headsets und Speakern geworden. In diesem Bericht soll es um einen Klassiker aus dem Bose-Produktportfolio gehen, nämlich um das beliebte Bose Soundlink Around-Ear II.

Das minimalistische Design ist dabei zum Markenzeichen der Produktpalette geworden, welche von kabellosen und kabelgebunden Kopfhörern über kleinere und größere Bluetooth Lautsprecher bis hin zu Smart Home Produkten, Home-Cinema Systemen, Computer-Lautsprechern, tragbaren PA-Systemen und sogar einer echten Innovation, der Audio-Sonnenbrille reicht.

Die Produktcharakteristika und Merkmale

Die Bezeichnung AE2 deutet schon an um welche Art Headset es sich handelt. Das AE2 zählt zu den sogenannten Around-Ear-Headsets oder auch Over-Ear-Headsets, da die Ohren von den Ohrmuscheln komplett umschlossen werden.

Welche technischen Raffinessen bringt das Soundlink Around-Ear II Wireless mit sich?

Technisch fährt das Bose Soundlink AE2 richtig schwere Geschütze auf. So lässt sich das Headset mit zwei Geräten gleichzeitig verbinden und ein Wechsel zwischen den Geräten ist quasi nahtlos möglich. Du hast dein Bose Headset mit deinem Laptop verbunden um bei der Arbeit deine Lieblingsmusik zu hören, erwartest aber gleichzeitig einen Anruf auf deinem Smartphone? Das ist kein Problem. Einfach den Anruf entgegen nehmen und das Headset pausiert automatisch die Musikwiedergabe und lässt dich in bester Qualität telefonieren. Dann einfach auflegen und weiter Musik hören. Das kann den Alltag richtig entspannt machen.

Bose SoundLink Around Ear II Headset mit Zubehör
Bose SoundLink Around Ear II Headset mit Zubehör

Die meisten Headsets sind mit herkömmlicher Bluetooth-Technologie ausgestattet, nicht so aber das Bose Soundlink AE2. Mit diesem Headset wird das Verbinden zum Kinderspiel, denn dank der integrierten NFC Technologie kannst du mit deinem NFC-fähigen Smartphone einfach an die rechte Hörmuschel tippen und das Pairing erfolgt von selbst, ohne dass du dich durch die lästigen Bluetooth-Einstellungen deines Smartphones klicken musst. Bose ist damit in Sachen usability ganz vorne mit dabei.

Wie entsteht der Bose typische Sound?

Manche Stimmen behaupten noch immer, dass ein kabelgebundenes Headset merklich besseren Sound abliefert, als ein Bluetooth Headset. Mit Hilfe der Kombination aus TriPort- und Active Equalizer-Technologie soll unabhängig von der eingestellten Lautstärke des Headsets immer eine naturgetreue und kraftvolle Soundwiedergabe garantiert sein. So ist das Headset ein zuverlässiger Begleiter in nahezu jeder Situation.

Bose SoundLink Around Ear II Power Knopf
Bose SoundLink Around Ear II Power Knopf / Bluetooth Connect

Wenn dann noch Soundwünsche offen sind, kann die kostenlos herunterzuladende Bose Connect App Abhilfe schaffen. Ohne zwangsläufig einen Account für die Bose App erstellen zu müssen, können in der App diverse Einstellungen vorgenommen werden. So kann der Name des Geräts individuell vergeben werden, oder eine Historie über aktuelle und vergangene Verbindungen mit Bluetooth Geräten angezeigt werden.

Wenn du nicht alleine, sondern in Begleitung mit jemandem unterwegs bist, der ebenfalls ein Bose wireless Headset besitzt und ihr zufällig noch den gleichen Musikgeschmack teilt, dann kannst du in der App die Musikfreigabe nutzen und deine Begleitung über ihr Headset mithören lassen. Zudem kannst du einstellen ob und in welcher Sprache das Headset Sprachansagen tätigen soll, wie z.B. über den Akkustand.

Gerade durch dieses nette Gimmick unterscheidet sich ein Headset aus dem Hause Bose von anderen Geräten. Man merkt einfach, dass das Produkt von vorne bis hinten ausgereift ist und den individuellen Ansprüchen des Nutzers voll und ganz gerecht werden soll.

Bose Soundlink Around-Ear II im Praxistest

Die Erwartungen an das Bose Soundlink around ear 2 waren von Anfang an recht hoch. Der Name Bose trägt diese Erwartungen ja mittlerweile irgendwie auch mit sich. Nun stellt sich die Frage: Wurden wir enttäuscht oder bleibt man bei Bose auch mit dem Soundlink AE2 seinem Anspruch an maximale Qualität treu?

Bose SoundLink Around Ear 2 Ohrmuschel mit Anschlüssen
Bose SoundLink Around Ear 2 Ohrmuschel mit Anschlüssen

Für uns ist vor allem die Nutzung mit zwei Bluetooth Geräten gleichzeitig eine echt coole Überraschung. Im GAMEYARD-Praxistest hat sich dieser Aspekt wirklich bewährt.
Wir haben das Bose Soundlink AE2 hauptsächlich an einem iPhone Xr und einem MacBook Air genutzt. Das Pairing funktioniert an beiden Geräten problemlos. Da wir das Gerät im Test auch oft unterwegs genutzt haben, hat sich die mitgelieferte Tasche für uns als recht hilfreich erwiesen.

Die Verbindungsreichweite beträgt in etwa 9 Meter und ist damit vollkommen ausreichend wenn man im Office mal kurz zur nahegelegenen Kaffeemaschine gehen möchte.
Unser Praxistest hat vor allem offenbart, dass die Akkulaufzeit von ca. 15 Stunden für den Alltag mehr als ausreichend ist. Eine vollständige Akkuladung dauert ca. 3 Stunden. Wenn es aber mal wieder schneller gehen muss, verfügt das Headset über eine Schnellladefunktion. 15 minütiges Schnellladen verspricht weitere zwei Stunden Musikgenuss. Geladen wird das Soundlink AE2 über das mitgelieferte Micro-USB-Kabel. Dieses hätte unserer Meinung nach etwas länger ausfallen können. Passt aber so auch locker in die Transporttasche ohne direkt im Kabelsalat zu enden.

2 Bluetooth-Verbindungen für das gemeinsame Musikerlebnis

Uns hat im GAMEYARD-Praxistest vor allem die Musikfreigabe für ein zweites Bose wireless Headset überzeugt. Die Kopplung und Freigabe funktioniert so spielend leicht, wie es nur wünschenswert ist.

Bose SoundLink AE2 Bedienelemente nah
Bose SoundLink AE2 Bedienelemente von nahem

Die Multifunktionstasten an der rechten Ohrmuscheln sind passend angeordnet und haben einen ordentlichen Druckpunkt und eine angemessene Größe. Damit wird das Headset absolut alltagstauglich.

Im Großen und Ganzen hat der GAMEYARD-Praxistest des Bose Soundlink AE2 unsere Erwartungen voll erfüllt, wenn da nicht eine etwas nervige Kleinigkeit wäre: Einziges Manko ist die sehr künstliche Stimme, die dir Auskunft über Akkustand oder Anrufpartner gibt. Das könnte man im Hause Bose gerne einmal überarbeiten.

Design und Verpackung

Dafür, dass es sich bei dem Bose AE2 Soundlink um ein Over-Ear-Headset handelt, sind die Ohrmuscheln in einer überraschend angenehmen Größe designed. Gerade für die Nutzung in der Bahn oder im Büro sieht das nicht so ganz aufdringlich aus. In das minimalistische Gesamtbild fügt sich auch die blau-schwarze Farbgestaltung des Headsets ein.

Erhältlich ist das Soundlink AE2 neben der schwarz-blau Version auch in weiß mit beigen Elementen. Dem ein oder anderen mag die schwarz-blaue Version eventuell sogar etwas zu unscheinbar und unauffällig zu sein. Aber wie jeder weiß: Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten.

Bose SoundLink Around Ear II seitlich
Bose SoundLink Around Ear II seitlich

Qualität und Verarbeitung

Das Soundlink around ear ist mit einem Gewicht von 200 Gramm eigentlich genau richtig für den alltäglichen Gebrauch, da es weder zu leicht noch zu schwer ist. Die Abmessungen des Headsets belaufen sich auf durchschnittlich 19,1 x 15,2 x 3,8 cm (HxBxT).
Qualität und Verarbeitung

Die Qualität ist, wie man es von Bose Produkten gewohnt ist, sehr solide. Die verwendeten Materialien sind sehr robust und wirken sehr langlebig. Die Wahl fiel zum Beispiel auf hochwertigen Edelstahl und glasfaserverstärktes Nylon.

Im Vergleich zu anderen Headsets fällt deutlich auf, dass die verwendeten Materialien und die Verarbeitung kein lästiges Klappern oder Knirschen durch billige Materialien und mangelhafte Verarbeitung verursachen. Das gefällt uns sehr gut, denn nichts ist nerviger als wenn das Plastik am Headset nur so vor sich hin klappert.

Soundqualität

Man weiß bei Bose einfach was man tut, wenn man sich mit der Entwicklung von Headsets beschäftigt. Der Klang ist einfach solide und das bei jeder Lautstärke.

Das Gerät verfügt zwar nicht über Noise Cancelling, schirmt aber durch die Konstruktion an sich schon recht gut Außengeräusche ab.

Im Langzeittest hat sich schon recht schnell gezeigt, dass das Bose Soundlink insgesamt ausgewogen ist. Etwas auffällig ist der etwas schwache Tiefbass.

Mikrofonqualität

Over-Ear-Headsets mit integriertem Mikrofon gibt es wie Sand am Meer. Oftmals überzeugen die Mikrofone aber nicht gerade mit Qualität. Anders beim Bose Soundlink Bose punktet in dieser Kategorie, da man sich mit einer ausgereiften Mikrofon-Technologie mit HD Voice von der Konkurrenz abhebt.

Bose wirbt mit einzigartiger Qualität bei Telefonaten. Wir haben Telefonate sowohl im Haus als auch außerhalb getestet um der Sache näher auf den Grund zu gehen. Wir müssen zugeben: Da hat man bei Bose nicht zu viel versprochen. Ob im Haus oder auf dem Weg zum Supermarkt bei deutlichen Geräuschen des Straßenverkehrs, das Bose Soundlink AE2 sorgt für kompromisslose Kommunikation mit dem Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung. Das duale Mikrofonsystem ist vor allem im Büro hilfreich, wenn doch mal ein Kollege lauter als gewünscht ist oder wenn man im Bus ein Telefonat führt.

Tragekomfort

Während der Nutzung beim Musik hören oder Telefonieren ist das Headset sehr angenehm zu tragen. Auch als Brillenträger ist auch nach längerem Tragen kein lästiges Drücken zu spüren, wie es bei vielen anderen Over-Ear-Headsets der Fall.

Die Over-Ear-Hörmuscheln haben eine angenehme Größe und Form. Die Ohrpolster sind 9,6 cm hoch und 7,4 cm breit und komfortabel gepolstert. Auch der Kopfbügel macht bei längerem Trage einen guten Eindruck. Insgesamt zeigt sich bei der Betrachtung der Materialien der Ohrmuscheln und des Kopfbügels, dass bei der Auswahl der Materialien Qualität und Tragekomfort im Vordergrund standen. Der Kopfbügel ist durchgehend und passend gepolstert. Für den letzten Schliff sorgt der Bezug aus Alcantara-Mikrofaserstoff in schicker Velourslederoptik.

Einen Punkt Abzug in Sachen Tragekomfort gibt es für die Position des Headsets im Nacken und auf den Schultern bei Nichtbenutzung. Wenn man das Headset abnimmt und in den Nacken legt, drehen sich die Ohrmuscheln mit dem Polster nach oben, so als wenn man das Headset in die Transporttasche legt. Dabei ist das Headset am Hals relativ eng.

Ausstattung und Zubehör

Bose SoundLink Around Ear 2 Tasche mit Kabel
Bose Soundlink Around-Ear 2 Tasche mit Kabel

Das Bose AE2 Soundlink wireless Headset kommt mit einem absolut ausreichendem Lieferumfang zu dir. Neben dem Headset selbst findest du in der Verpackung ein USB auf Micro-USB-Ladekabel sowie ein 3,5mm-Audiokabel. Wenn du mit dem Headset unterwegs bist, ist es ganz praktisch das Audiokabel in der ebenfalls mitgelieferten Transporttasche zu verstauen, da das Headset bei leerem Akku mit dem Kabel auch passiv genutzt werden kann.

Die Transporttasche macht einen soliden Eindruck. Die Verarbeitung ist hochwertig und zum ausreichenden Schutz der Bose headphones ist die Tasche ordentlich gepolstert.
Nicht im Lieferumfang enthalten sind auswechselbare Ohrpolster. Diese können aber separat gekauft werden.

Vor- und Nachteile des Bose Soundlink AE2

Was ich am Bose Soundlink AE2 mag:

  • Verwaltung über Bose Connect App
  • Problemloses Telefonieren durch Filterung von Umgebungsgeräuschen (auch
  • Windgeräusch beim Spazierengehen) zuverlässig möglich
  • Verbindung mit zwei Bluetooth Geräten gleichzeitig
  • auch als Brillenträger angenehm und lange zu tragen

Was ich am Bose Soundlink AE2 nicht mag:

  • recht hoher Anschaffungspreis
  • synthetische Stimme
  • Tragekomfort bei Nichtbenutzung

Galerie

Test und Fazit: Lohnt sich das Bose Soundlink Around-Ear II?

Das Bose AE2 Soundlink Headset lohnt sich auf jeden Fall, wenn du es vorrangig im Büro, in Bus und Bahn oder zum Filme schauen nutzt. Zum gelegentlichen Zocken lässt es sich auch entspannt nutzen. Bedenke aber, dass das Bose Soundlink Around-Ear II nicht als Gaming Headset konzipiert wurde. Dementsprechend wirst du den für ein Gaming Headset typischen Mikrofonarm und die programmierbaren G-Tasten, die beispielsweise Logitech Gaming Headsets ausmachen eventuell vermissen, wenn du mehr als nur ein Gelegenheits-Zocker bist.

Geeignet sind die Kopfhörer aufgrund ihrer Bluetooth Technologie laut Hersteller lediglich für Casual Games. Bei vielen anderen Spielen kann das Headset aufgrund der benötigten A2DP Technologie nur zur Kommunikation, nicht aber für die Tonspur des Spiels genutzt werden. Insgesamt handelt es sich bei dem Bose Soundlink Around-Ear 2 also vorwiegend um ein Gerät zur klangvollen Verwendung mit mobilen Geräten, wie Tablet und Smartphone oder aber dem Laptop.

Long story short: Bei dem Bose Soundlink AE2 handelt es sich nicht um ein Headset für Gamer, sondern mehr um einen treuen Begleiter im Büro, in der Freizeit oder in Bus und Bahn für erstklassigen Musikgenuss und uneingeschränkte Telefonie.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.